Thermalwasser: So wirkt es auf das Aussehen und die Gesundheit

Das beste Thermalwasser-Spray für schöne Haut

Thermalwasser finden wir auf dem Kosmetiktisch von fast jedem Beauty-Girl. Und auch wir haben es immer mit dabei. Während wir es früher vor allem als Erfrischungskick aufs Gesicht gesprüht haben, lieben wir es inzwischen vor allem für seine Beauty-Benefits.

Wir machen den Check, beantworten alle Fragen zum Thema und verraten, welches unser Liebling unter den Thermalwasser-Sprays ist!

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

Hi, ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Das Wichtigste in Kürze

  • Thermalwasser stammt aus einer Thermalquelle. Bei Austritt aus der Quelle muss das Wasser eine Temperatur von über 20°C aufweisen, um diese Bezeichnung zu erhalten.
  • Die im Thermalwasser enthaltenen Mineralien sollen sich positiv auf die Gesundheit auswirken und so bei verschiedenen Krankheiten Milderung versprechen.
  • Auch auf das Hautbild kann sich Thermalwasser positiv auswirken und bei Neurodermitis oder Akne lindernd wirken.

Das beste Thermalwasser: Produkte im Vergleich

Avène Thermalwasser

Angebot
Avène Eau Thermal
Das Avène Eau Thermal hilft mir schon seit Jahren mein Hautbild zu verbessern.

Das Thermalwasser von Avène gibt es auch hier bei Douglas.

Warum ich es liebe – Merci Maman

Das Thermalwasser von Avène kenne ich bereits seit meiner Kindheit. Wir sind damals als Familie oft nach Paris gefahren und meine Mutter ist dann an heißen Sommertagen immer in eine Apotheke in der Champs-Élysées gegangen und hat meiner Schwester und mir das Thermalwasser von Avène gekauft.

Damals haben wir es als Erfrischung gegen die Hitze und Trockenheit geliebt, heute verwende ich das Thermalwasser immer noch und weiß es jetzt vor allem für seine Beauty-Benefits zu schätzen.

Ich verwende das Avène Eau Thermal je nach Bedarf als Schritt zwischen Gesichtsreinigung und Serum, als Setting Spray nach dem Make-up, als Erfrischung an heißen Sommertagen oder als kleinen Energiekick im Winter, wenn die Heizungsluft meiner Haut zu schaffen macht.

Dabei hat meine Haut (trotz diverser Allergien und Neurodermitis) nie irgendwelche negativen Reaktionen auf das Thermalwasser gezeigt. Ganz im Gegenteil: Immer wenn ich das Gefühl hatte, ein schwereres Produkt sei jetzt zu viel für meine gereizte Haut, hat das Thermalwasser dagegen lindernd gewirkt.

Ich glaube, dass es auch andere sehr gute Thermalwasser-Sprays gibt, nur habe ich mit dem von Avène einfach die meiste Erfahrung und kann es daher komplett bedenkenlos empfehlen.

Über das Thermalwasser

Die Geschichte
Der Marquis von Rocozels entdeckte bereits 1736 die heilende Wirkung des Wassers aus dieser Quelle. Sie befindet sich im Orb-Tal inmitten des Regionalparks Haut-Languedoc in Südfrankreich.

Damals hatte sein unter einer Hauterkrankung leidendes Pferd in der Quelle gebadet und daraus getrunken, bevor es nach ein paar Wochen vollkommen genesen war.

Der Marquis lässt daraufhin die Quelle untersuchen, entdeckt seine heilende Wirkung und kauft sie. Ab 1743 kamen dann die ersten Patienten zur Behandlung in das Dorf und bis heute ist es einer der bekanntesten Kurorte der Welt.

Inzwischen müssen wir bei Hautleiden jedoch nicht direkt bis nach Frankreich reisen (weder an die Thermalquelle noch zur Apotheke in der Champs-Élysées), denn das Thermalwasser gibt es als Spray inzwischen sogar bei uns in Deutschland zu kaufen.

Kundenmeinungen
Auf Amazon erhält das Thermalwasser 4,7 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

„Die Qualität des Produktes ist überzeugend. Das Thermalwasser wirkt wirklich beruhigend auf die Haut. Der Preis ist relativ hoch, allerdings lohnt sich dies wirklich. Ich bin überzeugt von dem Produkt und würde es jederzeit weiterempfehlen.“

„Ich habe öfter Rötungen im Gesicht oder nervöse Flecken, sobald ich gestresst bin. Das Thermalwasser ist eine gute Erfrischung und beruhigt die Haut. Ich kann es nur empfehlen. (Bei stark juckenden Mückenstichen hilft es auch.)“

„Für mich wird es immer ein Rätsel bleiben, wieso dieses Spray nützt, ist ja nur Wasser drin. Ist fast magisch, es gibt nichts Vergleichbares.“

Auf Douglas erhält das Thermalwasser sogar 4,9 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden hier dazu:

„Ich liebe es einfach. Ich benutze es jeden Tag. Es hilft wirklich bei klarer Haut. Reduziert jede Art von Hautproblemen, einschließlich Akne. Ich benutze es nach dem Waschen meines Gesichts und dann meistens gefolgt von Feuchtigkeitscreme und Sonnencreme.“

„Hatte es für eine Weile nicht mehr und mir wurde klar, dass ich ohne dieses Spray nicht kann. Außerdem hat es mein Hautbild deutlich verfeinert!“

La Roche-Posay Thermalwasser

La Roche-Posay Eau Thermal
Das Thermalwasser von La Roche-Posay gehört zu den beliebtesten überhaupt.

Das Thermalwasser von La Roche-Posay gibt es auch hier bei Douglas.

Das Thermalwasser von La Roche-Posay gehört zu den beliebtesten Thermalwassern überhaupt und ist so auch ein Amazon’s Choice Produkt. Auch hierbei handelt es sich um ein sehr hochwertiges Produkt einer französischen Apotheken-Marke.

Über das Thermalwasser

Die Geschichte
Die Geschichte des La Roche-Posay Thermalwassers reicht zwar noch nicht so weit zurück, aber immerhin entwickelt die La Roche-Posay Laboratoire Dermatologique bereits seit über 40 Jahren ihr ganzes Wissen der Entwicklung von Produkten für empfindliche Haut.

Hier führen Forschung, Entwicklung und die Zusammenarbeit mit über 25.000 Dermatologen zu sehr verträglichen Produkten für den ganzen Körper. Auch das Thermalwasser der Marke ist inzwischen sehr beliebt und wir haben bisher auch nur gute Erfahrungen damit gemacht und können die lindernde Wirkung bestätigen.

Kundenmeinungen
Auf Amazon erhält das Thermalwasser von La Roche-Posay 4,6 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden dazu:

„Angenehm auf der Haut, brennt nicht und lindert meine Hautrötungen etwas.“

„Hilft sehr gut bei Hautrötungen und erfrischt im Sommer. Benutze es auch zur Behandlung von Pickeln und es funktioniert hervorragend.“

Sehr feiner Sprühnebel, beruhigt meine irritierte Haut.“

Auf Douglas erhält das Thermalwasser-Spray sogar 4,8 von 5 Sternen. Das schreiben die Kunden hier dazu:

„Ein schönes Produkt, gerade im Sommer zur Erfrischung super geeignet. Vor allem die kleine Größe ist gut für die Handtasche und bietet unterwegs immer ein frisches Gefühl. Sehr gut verträglich und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut.“

„Ich habe das Thermalwasserspray diesen Sommer sehr oft zur Erfrischung einfach zwischendurch ins Gesicht gesprüht. Außerdem verwende ich das Spray bei gereizter Haut als Gesichtswasser nach der Reinigung.“

Vichy Thermalwasser

Angebot
Vichy Eau Thermal
Auch das Thermalwasser von Vichy wird immer beliebter.

Das Thermalwasser von Vichy gibt es auch hier bei Douglas.

Auch das Thermalwasser von Vichy gehört zu den etwas beliebteren Thermalwassern und es handelt sich ebenfalls um eines der hochwertigeren französischen Apotheken-Marken.

Über das Thermalwasser

Die Geschichte
Auch dieses Thermalwasser findet seine Anfänge in Frankreich. Genauer gesagt in der Vulkanregion der Auvergne. Da es aus 4000 m Tiefe kommt, ist es dementsprechend mit besonders vielen Mineralien angereichert.

Die Marke Vichy gibt es bereits seit dem 20. Jahrhundert, als der Dermatologe Dr. Haller, Leiter des Thermalzentrums in Vichy, die Wirkung dieses Thermalwassers auf die Haut entdeckte.

Dabei war Dr. Haller in Sachen Beauty ein echter Vorreiter und entwickelte nicht nur diverse Kosmetikprodukte, sondern brachte auch das erste Hautserum in die Apotheke und veröffentlichte Beauty-Ratgeber für Frauen.

Kundenmeinungen
Auf Amazon erhält das Thermalwasser von Vichy 4,4 von 5 Sternen. Die Kunden sind in ihren Rezensionen geteilter Meinung:

„Bei dem subtropischen Wetter, das momentan bei uns herrscht, habe ich dieses Pumpspray immer in meiner Tasche. Es ist einfach herrlich erfrischend und man fühlt sich gleich wieder viel besser.“

„Vichy sprüht einfach zu doll und macht dein Gesicht total nass. Du kannst mit diesem Produkt dein Gesicht waschen!!“

Auf Douglas erhält das Thermalwasser-Spray dagegen die Bestnote von 5 von 5 Sternen. Das schreibt eine Kundin hier dazu:

„Habe das Spray im Büro dabei und kann es bei Hitze oder gerade jetzt bei der trockenen Heizungsluft nur bestens empfehlen. Spendet Feuchtigkeit und Frische.“

Was ist Thermalwasser und welche Wirkung hat es?

Thermalwasser wird es genannt, wenn es aus einer Thermalquelle kommt – erst mal logisch. Die Voraussetzung ist hier, dass das Grundwasser beim Austritt aus der Quelle mindestens 20°C aufweist.

So kann eine Thermalquelle aussehen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FASHION | INSPO | TRAVEL (@anajohnson) am

Thermalwasser enthält besonders viele Salze und Mineralstoffe und hin und wieder Schwefel, Kohlensäure oder Radon. Je höher der Mineralstoffgehalt, desto stärker soll die heilende Wirkung sein.

Und genau hier wären wir auch an dem Punkt angelangt, weshalb alle Thermalwasser so lieben: Es soll eine heilende Wirkung haben und sich so positiv auf das Hautbild, aber auch getrunken von innen heraus wirken. So wird Thermalwasser entweder als Spray im Gesicht eingesetzt oder beispielsweise als Bad in Kurorten.

Warum ist Thermalwasser so gesund?

Thermalwasser soll durch seinen hohen Mineralstoffgehalt heilend wirken und so gegen einige Erkrankungen und Hauptprobleme helfen, wie zum Beispiel:

  • Neurodermitis
  • Rosazea
  • Akne
  • Sonnenbrand
  • Ischia
  • Arthrose

Während bei einem Hautleiden wie Neurodermitis bereits ein Thermalwasser-Spray helfen kann (so war es zum Beispiel bei mir), brauchst du bei anderen Erkrankungen wie Arthrose vermutlich eher eine Kur im Thermalbad. Sprich in diesem Fall aber besser einmal mit deinem Arzt.

Thermalwasser: Dafür kannst du es verwenden

Thermalwasser-Spray für das Gesicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eau Thermale Avène Deutschland (@avenedeutschland) am

Thermalwasser lässt sich als Spray ganz einfach im Gesicht, Hals und Dekolleté verwenden und so dabei helfen das Hautbild zu verbessern. Thermalwasser wirkt heilend und kann sich deshalb bei Neurodermitis genauso wie bei der gegensätzlich wirkenden Akne positiv auswirken.

Auch bei Sonnenbrand oder anderen Hautproblemen wie Rosazea kann es eine lindernde Wirkung haben.

Thermalbad für den Körper

In einem Thermalbad kannst du gleich deinen ganzen Körper im Thermalwasser baden. Die bekanntesten Orte für Kuren mit Thermalquellen, die in der Nähe Deutschlands sind, findest du in Ungarn, Polen oder Tschechien. Aber auch in Frankreich oder Italien gibt es einige.

Im Rahmen einer solchen Kur kannst du dann täglich im Thermalwasser baden oder sogar eine Unterwassermassage in Anspruch nehmen. Thermalwasser soll so die Muskeln entspannen, die Durchblutung und den Zellstoffwechsel anregen.

Thermalwasser-Spray oder Thermalbad für die Haare

Auch für die Haare soll Thermalwasser gut sein. Hier kannst du entweder im Thermalbad tauchen gehen oder zu Hause. Ein Thermalwasser-Spray verwenden. Aber wozu das Ganze?

Thermalwasser verleiht den Haaren einen gesunden Glanz und wirkt sich positiv auf die Kopfhaut aus. So kann es bei Juckreiz oder Schuppen mildernd wirken. So wie es die Haut im Gesicht beruhigt, beruhigt es auch die auf dem Kopf.

Im Gegensatz zu lindernden Cremes hinterlässt das Thermalwasser-Spray jedoch keinen fettigen Rückstand. Du musst allerdings schauen, ob die Wirkung für dich ausreichend ist.

Ich verwende Thermalwasser-Spray auch gerne gegen fliegende Haare. Denn es hilft nicht nur bei von Heizungsluft beanspruchter Haut, sondern ebenso bei dadurch elektrisch geladenem Haar.

Thermalwasser für die innere Gesundheit trinken

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Eau Thermale Avène Deutschland (@avenedeutschland) am

Wahre Schönheit kommt von innen oder? Und Thermalwasser lässt sich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich anwenden – also hoch die Gläser! Eine Trinkkur kann sich positiv auf den Magen, den Darm und die Schleimhäute auswirken.

Eine Trinkkur wird daher besonders im Zusammenhang mit Heilfasten empfohlen und es gibt Kurhotels, die sich auf die innere Anwendung von Thermalwasser spezialisiert haben.

Aber auch bei Stoffwechselerkrankungen oder Diabetes kann eine Thermalwasser Trinkkur helfen. Auch hier solltest du einfach mal mit deinem Arzt darüber sprechen.

Du solltest nicht ins Thermalbad gehen, wenn du…

  • eine akute entzündliche Erkrankung hast
  • vor Kurzem einen Herzinfarkt hattest
  • körperliche Schwäche und Schwindel aufweist
  • eine Überempfindlichkeit gegenüber Jod hast

Wie Thermalwasser-Spray verwenden?

Ganz easy:

  1. Flasche eine halbe Armlänge vom Gesicht entfernt halten
  2. Augen schließen und sprühen, sodass das ganze Gesicht und das Dekolleté von dem Nebel etwas abbekommen haben
  3. Einwirken lassen – fertig!

Wann und wie oft benutzt man Thermalwasser?

Ich verwende mein Thermalwasser-Spray:

  • Morgens und abends als Teil meiner Gesichtspflege
  • Bevor ich meine Foundation auftrage und zum Schluss als Setting Spray fürs Make-up
  • Zwischendurch als Erfrischung an heißen Sommertagen oder im Winter gegen trockene Heizungsluft

Dein Thermalwasser-Spray kannst du eigentlich immer benutzen. Ich verwende meins einmal morgens und einmal abends als Teil meiner Gesichtspflege.

Wenn ich von zu Hause aus arbeite, trage ich kein Make-up, um meiner Haut eine Pause zu geben. Ansonsten verwende ich das Thermalwasser-Spray zusätzlich, direkt bevor ich meine Foundation auftrage (da sie dann schöner auf dem Gesicht aussieht) und hinterher einmal als Setting Spray, um meiner Haut nach dem Puder wieder etwas „Leben zurückzugeben“.

Abgesehen davon verwende ich Thermalwasser einfach nach Bedarf. Also zwischendurch, um meiner Haut an heißen Sommertagen einen Frischekick zu geben oder wenn meine Haut von der Heizungsluft im Winter total trocken ist, ich aber noch Make-up trage und jetzt keine Creme darüber auftragen möchte.

Besonders im Sommer habe ich immer eine kleine Version meines Thermalwassers dabei um es auch unterwegs schnell mal verwenden zu können. Aber Vorsicht: Thermalwasser-Spray hat im Sommer den „Kaugummi-Effekt“ wie damals in der Schule. Holst du es heraus, wollen alle um dich herum was abhaben!

Wo kommt Thermalwasser her?

Thermalwasser kommt, wie der Name schon verrät aus einer Thermalquelle. Es handelt sich also um Grundwasser, welches bei Austritt aus der Quelle jedoch mindestens 20°C hat. Es enthält Salz und Mineralien, die dich positiv auf die Gesundheit und das Aussehen auswirken sollen.

Thermalquellen gibt es an vielen Orten auf der Welt. Einige davon befinden sich in Frankreich, weshalb die bekanntesten Thermalwasser-Sprays auch von französischen Marken sind.

Es gibt aber auch an andere Gegenden, in denen Thermalwasser vorkommt und so sind Ungarn, Polen und Tschechien beliebte Kurorte bei uns Deutschen.

Thermalwasser oder Rosenwasser: Was ist besser?

Ich liebe Thermalwasser und Rosenwasser und verwende beides sehr gerne. Während du das mineralstoffreiche Thermalwasser auch zum Baden findest und es sich als Trinkkur anwenden lässt, ist Rosenwasser dafür eher ungeeignet.

Dafür enthält Rosenwasser wertvolle ätherische Öle aus der Rose, die hydratisierend wirken. Ich würde also sagen, dass Thermalwasser ein guter Allrounder ist, der sich auf verschiedenste Weise anwenden lässt, Rosenwasser ist jedoch das reichhaltigere Produkt und besonders bei trockener Haut zu empfehlen.

Möchtest du mehr zu diesem Thema erfahren, kannst du dir auch meinen Erfahrungsbericht zum Thema Rosenwasser durchlesen.

Hier kannst du dir auch unser YouTube Video zum Thema Rosenwasser anschauen:

Fazit

Thermalwasser ist bei uns schon lange ein Thema. Erst haben wir es als Erfrischung im Sommer lieben gelernt und inzwischen wissen wir es vor allem für seine Beauty-Benefits zu schätzen.

Ich sehe richtig den Unterschied in meinem Hautbild, wenn ich ein Thermalwasser-Spray verwende, im Gegensatz dazu, wenn ich es mal eine Zeit lang vernachlässige.

Es gibt sehr gute Thermalwasser-Sprays von französischen Apotheken-Marken. Meinen Favoriten habe ich dir gleich zu Beginn des Artikels vorgestellt. Alternativ – besonders bei stärkeren, gesundheitlichen Leiden – kannst du auch eine Kur im Thermalwasser machen und dafür an eine Thermalquelle reisen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.