Hautpflegemittel: Das 1×1 für schöne Haut

Die besten Hautpflegemittel von A bis Z alle produkte für schöne reine Haut
Credit: Unsplash/mannydream

Die richtige Pflege ist wichtig für ein reines und gesundes Hautbild. Aber was ist eigentlich die Basis für eine „richtige“ Pflegeroutine und welche Hautpflegemittel dürfen in keinem Badezimmer fehlen?

Ich zeige dir hier das 1×1 für schöne Haut mit den besten Produkten aus jeder Kategorie. Vom Reinigungsgel bis zum Facial Spray findest du hier viele Empfehlungen und Tipps, damit all deine Pflegemittel optimal wirken können.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Das wichtigste in Kürze

  • Dein Hautbild hängt von deinem Lebensstil und deiner Pflegeroutine ab
  • Deine Hautpflegemittel solltest du in einer ganz bestimmten Reihenfolge anwenden, damit sie ihre Wirkungen zu 100% entfalten können
  • In dieser Liste findest du meine Skincare-Favoriten aus jeder Kategorie, für jeden Hauttyp und vier Produkte, auf die ich nicht mehr verzichten möchte

Reinigung

Die Basis der Gesichtspflege ist ein gutes Reinigungsprodukt. Die gängigsten sind das Gel, die Milch und der Schaum. Sie sorgen je nach Hauttyp für die grobe Reinigung vor dem Gesichtswasser und sollten zweimal täglich verwendet werden.

Purito Defence Barrier Reinigungsgel

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Find your inner green, PURITO (@purito_official) am

Alles über: Purito Defence Barrier Reinigungsgel

Reinigungsgel eignet sich gut für normale Haut, Mischhaut und unreine Haut. Trockene und empfindliche Hauttypen sollten hier aufpassen. Das Gel von Purito aber hat einen pH-Wert von 5,5, dem angenehmsten pH-Wert für die Haut. Das heißt, das Gel trocknet deine Haut nicht zusätzlich aus und hinterlässt auch kein Spannungsgefühl.

Ich habe normale Haut, aber neige je nach äußeren Einflüssen manchmal zu Trockenheit oder zu Fettglanz in der T-Zone. Mit einem solchen Gel kann ich das ganz einfach regulieren. Sollte deine Haut komplett aus dem Gleichgewicht geraten sein, kombiniere dieses Gel mit dem Serum von No Cosmetics.

Kaufen kannst du das Reinigungsgel hier bei Douglas.

N.A.E. Rosenwasser Reinigungsmilch

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Naturale Antica Erboristeria (@nae) am

Alles über: N.A.E. Rosenwasser Reinigungsmilch

Perfekt für empfindliche, reife und sehr trockene Haut ist eine Reinigungsmilch. Sie reinigt mild und steckt voller reichhaltiger Inhaltsstoffe.

Die Reinigungsmilch von N.A.E. wirkt mit Bio-Damaszener-Rosenwasser und hinterlässt die Haut rein, geschmeidig und verwöhnt. Für normale oder zu Unreinheiten neigende Hauttypen kann eine Reinigungsmilch aber schnell zu dick und somit eher unangenehm sein. So erlebe ich es vor allem im Sommer.

Braucht deine Haut aber dringend reichhaltige Pflege, hast du hier das richtige Produkt.

Die Reinigungsmilch findest du hier bei Amazon.

Daytox Reinigungsschaum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DAYTOX® (@daytox_balanceyourbeauty) am

Alles über: Daytox Reinigungsschaum

Das richtige Reinigungsprodukte für schnell fettende und unreine Haut ist ein Reinigungsschaum. Er entzieht den Poren überschüssigen Talg, der sie sonst verstopfen würde und reinigt intensiv.

Die Kombination aus Wiesenschaumkraut und Vitamin B5 sorgt für ein verbessertes, porentief gereinigtes, ausgeglichenes und seidig-mattes Hautbild.

Außerdem zählt der Daytox Schaum zu den sogenannten Clean Beauty Produkten und ist somit laut Hersteller frei von Inhaltsstoffen, deren Unbedenklichkeit nicht vollständig geklärt ist.

Kaufen kannst du ihn hier bei Amazon und bei Douglas.

Gesichtswasser

Ein Hautpflegemittel, das so mancher gerne vergisst, obwohl es super wichtig ist. Das Gesichtswasser reinigt nämlich nicht nur. Nach der normalen Reinigung verwendet entfernt es den Kalk unseres Leitungswassers von unserer Haut und hinterlässt sie sauber und bereit für Serum und Cremes.

Mother Nature Cosmetics Rosewater

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mother Nature Cosmetics 🦒 (@mothernaturecosmetics) am

Alles über: Mother Natur Cosmetics Rosewater

Wenn man mich nach dem besten Gesichtswasser fragt, dann ist das in meinen Augen Rosenwasser. Aber bitte 100% reines Bio-Rosenwasser. Ich musste mich nämlich auch schon über stark alkoholhaltiges Rosenwasser aus der Drogerie ärgern.

Neben Rosense vertraue ich auch gerne auf Mother Nature Cosmetics. Rosenwasser wirkt antibakteriell und gegen Rötungen, aber spendet zeitgleich auf die sanfteste Weise Feuchtigkeit und ist für jeden Hauttyp geeignet.

Das angenehm duftende Gesichtswasser ist  hier auf Amazon erhältlich.

Serum

Seren bedeuten die geballte Power purer, hochdosierter Wirkstoffe. Durch ihre flüssige Textur können sie tiefer in die Haut eindringen und unter der Tages- oder Nachtcreme wirken.

Yeauty Vitamin C Serum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von YEAUTY (@yeauty_official) am

Alles über: Yeauty Vitamin C Serum

Vitamin C ist eine wahre Geheimwaffe für strahlende und reine Haut. Gepaart mit Hyaluron und Grapefruit bekommst du in diesem Serum die richtige Kombination für jeden Hauttyp.

Deine Haut wird mit Antioxidantien und Vitaminen versorgt und mit viel Feuchtigkeit gepflegt. Die Inhaltsstoffe werden aufgenommen, polstern dein Gesicht und wirken als intensive Basis für deine Tagescreme.

Kaufen kannst du das Serum hier bei Amazon.

No Cosmetics Re-Balance Serum

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nø Cosmetics 🤍 (@nocosmetics.de) am

Alles über: No Cosmetics Re-Balance Serum

Wenn deine Haut mal wieder komplett verrückt spielt, sich Rötungen und Pickel bilden oder sich Trockenheit und Fettglanz abwechseln, solltest du zum Re-Balance Serum von No Cosmetics greifen.

Angereichert mit Algenextrakt und Inulin bringt es deine Haut wieder ins Gleichgewicht. Die angenehm duftende, flüssige Formel zieht sofort ein und hinterlässt ein gepflegtes Hautgefühl. Diesen Sommer war dieses Serum ein kleiner Held für mich. Für den Herbst und Winter werde ich aber wieder auf das Yeauty Serum umspringen.

Kaufen kannst du das No Cosmetics Serum hier bei Amazon.

Augencreme

Ich habe mit etwa 20 angefangen Augencremes zu verwenden. Bald werde ich 25 und darf auf keinen Fall mehr darauf verzichten. Augencremes sind genau auf die dünne, empfindliche Haut rund um unsere Augen abgestimmt und wirken gegen Schatten und Fältchen.

Biotherm Aquasource Total Eye Revitalizer

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Yaël (@daily.yael) am

Alles über: Biotherm Aquasource Total Eye Revitalizer

Im Januar 2019 habe ich mitten in meiner Abschluss-Prüfungsphase zur Kosmetikerin gesteckt und habe mir viel Stress gemacht. Das war unter meinen Augen zu sehen. Mir wurde der Total Eye Revitalizer von Biotherm empfohlen und er hat wahre Wunder bewirkt.

Keine Spur mehr von müden Augen und Augenringen. Das liegt wohl vor allem an der pflegenden Textur, dem Koffein und den lichtreflektierenden Mikro-Pigmenten.

Kaufen kannst du die wirksame Augencreme hier bei Douglas.

Tagespflege

Die Tagespflege reiht sich neben der Reinigung unter den Basics ein. Hierbei geht es nicht nur um pflegende Inhaltsstoffe, sondern auch oder sogar vor allem um die Eigenschaft, deine Haut zu „versiegeln“ und vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Kiehl’s Ultra Facial Cream SPF 30

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WILLKOMMEN BEI KIEHL’S (@kiehlsde) am

Alles über: Kiehl's Ultra Facial Cream SPF 30

Kiehl’s ist bekannt, beliebt und absolut vertrauenswürdig. Die Ultra Facial Cream ist schon seit Jahren ein Kundenliebling. Das liegt an ihrer sichtbaren Wirkung auf die Haut. Die reichhaltige Creme verwöhnt und schützt deine Haut, versorgt sie mit viel Feuchtigkeit und wirkt Falten entgegen, die durch Dehydrierung entstehen können.

Somit ist die Kiehl’s Creme quasi ein großes Glas Wasser für deine Haut und ein Schutzschild vor Umwelteinflüssen.

Erhältlich ist die Creme hier bei Douglas.

Super wichtig: Achte immer darauf, dass deine Tagescreme einen Sonnenschutz enthält! So beugst du einem Hautkrebsrisiko vor. Erkennen kannst du ihn an den LSF oder SPF Angaben auf der Verpackung. Aber auch Zink (zum Beispiel in Penatencreme enthalten) ist ein natürlicher UV-Filter.

Nachtpflege

Deine Nachtpflege sollte super wirksam sein, denn während du schläfst, arbeitet deine Haut noch intensiver als am Tag. Cremes und Öle mit „Repair-Funktion“ und Kräutern helfen deiner Haut dabei, sich zu erholen und morgens wohlgenährt zu sein.

Nuxe Multi-Purpose Oil

Jaikes_liebling_Schriftzug

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NUXE Germany (@nuxegermany) am

Alles über: Nuxe Multi-Purpose Oil

Ein weiterer Goldschatz in meinem Badezimmerschrank. Seit mir meine beste Freundin das Nuxe Öl empfohlen hat, kann ich nicht mehr aufhören schwärmend davon zu berichten.

Der wundervolle Duft, die samtweiche Textur, die edle Optik, die wertvollen Inhaltsstoffe — ich könnte ewig so weitermachen. Aber kommen wir doch zum wirklich Wichtigen — die Wirkung. Ohne mein Gesicht zur Speckschwarte zu machen, spendet dieses Öl meiner Haut über Nacht zahlreiche Vitamine und wappnet es für den kommenden Tag.

Es ist ein wahres Multitalent und kann auf dem ganzen Körper und sogar im Haar angewendet werden. Hast du besonders trockene Haut, kannst du außerdem ein paar Tropfen ganz einfach in deine Tagescreme geben. Et voilà! Zarte, gepflegte Haut.

Erhältlich ist das Öl bei Amazon in der 50ml-Flasche und in der 100ml-Flasche.

Facial Spray

Facial Sprays kommen in kleinen bis großen Sprühbehältern und dienen der zusätzlichen Befeuchtung und Erfrischung deiner Haut und als Make-up Fixierung. Im Sommer sind sie ein Segen bei Hitze und im Winter wirken sie gegen trockene Haut.

Mario Badescu Facial Spray

Jaikes_liebling_Schriftzug

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mario Badescu Skin Care (@mariobadescu) am

Alles über: Mario Badescu Facial Spray

Die Facial Sprays von Mario Badescu verwende ich seit 2018 und möchte sie nicht mehr missen. Ganz nach Hautzustand wechsle ich zwischen Grün und Orange.

Ist meine Haut eher anfällig für Fettglanz oder braucht einfach mal ein bisschen „Detox“, verwende ich Aloe, Gurke & Grüntee. Braucht sie intensive Pflege und Feuchtigkeit, setze ich auf Aloe, Kräuter und Rosenwasser.

Ich trage es entweder nach meiner abendlichen Skincare Routine als Add-on über mein Öl auf, oder sprühe es über mein Make-up, damit ich nicht matt aussehe. Habe ich tagsüber das Bedürfnis nach einer Erfrischung, kann ich es immer wieder versprühen. Facial Sprays als Fixing/Setting Spray zu verwenden macht Sinn, da sie höher konzentrierte Wirkstoffe enthalten und somit zusätzlich pflegen.

Und: Keine Sorge um den bekannten TEWL (transepidermaler Wasserverlust). Durch die okklusiv (versiegelnd) wirkende Tagescreme wird deiner Haut über Tag durch das Spray kein Wasser entzogen und auch nachts habe ich in drei Jahren nie schlechte Erfahrungen mit Mario Badescu gemacht.

Wünschst du dir einen noch feineren Sprühnebel, kann ich dir ebenfalls das Thermalwasser empfehlen. In unserem Artikel „Thermalwasser: So wirkt es auf das Aussehen und die Gesundheit“ erfährst du alles.

Kaufen kannst du die Sprays hier bei Douglas, bei Niche Beauty oder im 3er-Set bei Amazon.

Zu beachten: Das Facial Spray ersetzt an dieser Stelle natürlich nicht das Gesichtswasser! Viel mehr ist es eine zusätzliche Pflege und fixiert dein Make-up. Mit ein wenig Facial Spray strahlt dein Highlighter nämlich noch intensiver.

Peeling

Was sich sammelt, muss irgendwann runter. Dafür sind Peelingprodukte da. Abgestorbene Hautschüppchen und in den Poren festsitzender Schmutz werden auf diesem Wege mehr oder weniger sanft entfernt und ein ebenmäßigeres Hautbild kann entstehen.

Kiehl’s Deep Pore Cleanser

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WILLKOMMEN BEI KIEHL’S (@kiehlsde) am

Alles über: Kiehl's Deep Pore Cleanser

Nachdem Douglas mein geliebtes „Soap & Glory“ vor ein paar Jahren aus dem Sortiment genommen hat, irre ich immer noch umher, auf der Suche nach einem vergleichbaren Gesichtspeeling.

Der Deep Pore Cleanser von Kiehl’s kommt sehr nah ran. Zwar handelt es sich hierbei laut Hersteller um ein tägliches Reinigungsprodukt, aber ich würde dir empfehlen, es NICHT als dieses zu verwenden.

Der Cleanser ist angereichert mit weißer Tonerde, Haferkeimmehl und Allantoin und enthält Peelingpartikel. Er wirkt antibakteriell, porentief reinigend und Hautbild verfeinernd und eignet sich sehr gut für normale und fettige/ölige, zu Unreinheiten neigende Haut.

Den peelenden Cleanser findest du hier bei Douglas.

Elektrische Reinigungsbürste

Jaikes_liebling_Schriftzug

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FOREO DE, AT & CH (@foreo_de) am

Alles über: Elektrische Reinigungsbürste

Seit neun Monaten begleitet mich meine elektrische Peelingbürste jetzt schon und ich würde behaupten, ich habe selten ein so perfektes und sinnvolles Weihnachtsgeschenk bekommen.

Mit der Silikonbürste kannst du ganz einfach, entweder mit deiner normalen Reinigung oder mit deinem Gesichtspeeling auf Knopfdruck dein ganzes Gesicht behandeln. Du erreichst jede Stelle super angenehm und leichte Vibrationen des Gerätes unterstützen die Peelingwirkung der Noppen.

Die Rückseite bietet außerdem Wellen mit deinen du (ebenfalls mit der Vibrationsfunktion) deinem Gesicht eine Massage gönnen kannst. Ich liebe es, das restliche Serum einer Tuchmaske auf diese Weise einzumassieren. Himmlisch!

Das Original von Foreo findest du hier bei Douglas und hier bei Amazon. Aber Amazon bietet auch günstige Varianten, wie diese Bürste von Fayleer.

Chemisches Peeling

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Beautifulskin shop (@kbeautyin) am

 

Alles über: Chemisches Peeling

Benötigt deine Haut mehr, um Unreinheiten und fettige Haut langfristig loszuwerden, empfehle ich dir ein chemisches Peeling. Hierbei handelt es sich um ein Peeling, das ohne Körnchen, aber dafür mit Säure arbeitet. Besonders beliebt auf diesem Gebiet und deshalb immer wieder schnell ausverkauft ist unser alle Liebling von The Ordinary.

Aber auch hier gilt: Verwende das Produkt mit Bedacht. Auch Dinge, die deiner Haut gut tun sollen, können im Übermaß schaden. Bei unreiner, fettiger Haut verwendest du das chemische Peeling mit AHA- und BHA-Säure zweimal pro Woche. Bei normaler Haut zweimal pro Monat und bei trockener Haut verzichtest du ganz darauf.

Chemische Peelings können auch als Schälkuren bezeichnet werden, da sie mit konzentrierter Säure die oberste Hautschicht nach und nach „abschälen“. Keine Angst! Du hältst danach natürlich nicht deine Haut in der Hand. Vorsicht ist trotzdem geboten.

Kaufen kannst du das beliebte The Ordinary Peeling hier bei Amazon und hier bei Douglas. Sei schnell! Es ist immer wieder fix ausverkauft!

Warnung! Als dermatologische Fachkosmetikerin ist mir immer ein wenig mulmig zu Mute, wenn ich von hochkonzentrierten Säurepeelings für zuhause lese. Solltest du dich für ein chemisches Peeling entscheiden, dann lass es bitte nur wenige Minuten (nicht mehr als zehn) auf deiner Haut. Wendest du es zu lange an, kann es zu Verätzungen und Narbenbildung kommen! 

Maske

Eine Maske fürs Gesicht ist wie eine Kur für die Haare. Tiefenwirksam und nachhaltig pflegend. Egal ob Creme- oder Tuchmaske, deine Haut wird sich immer über eine große Portion Extrapflege freuen. Schon einmal die Woche angewendet, können Masken tolle Pflegehilfen für deine Haut sein.

The Body Shop Glow Mask

Jaikes_liebling_Schriftzug

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Body Shop Official (@thebodyshop) am

Alles über: The Body Shop Glow Mask

Meine absolute Lieblingsmaske habe ich tatsächlich erst im Dezember 2019 durch die Youtuberin Gemma Louise Miles kennengelernt. Nachdem sie nicht aufhören konnte zu schwärmen, wollte ich wissen, was dahintersteckt. Und jetzt bin ich die, die nicht aufhören kann zu schwärmen!

Die körnige Textur der The Body Shop Maske aus Bambuserde, Grünteeblättern, Aktivkohle und Rizinusöl lässt das Gesicht so richtig belebend prickeln. Ein Gefühl, wie nach einer ausgiebigen Mundspülung.

Das Ergebnis sind kleinere Poren und glatte, von Schmutz und Unreinheiten befreite Haut.

Kaufen kannst du die „Wundermaske“ hier bei Amazon.

Das 1×1 in Kurzfassung

  • Reinigung: An den Hauttyp angepasste, tägliche Basis für die Gesichtspflege
  • Gesichtswasser: Entfernt Kalk des Leitungswassers und pflegt
  • Serum: Hochkonzentrierte Wirkstoffe, die unter der Tagescreme wirken
  • Augencreme: Genau auf die dünne Haut unter den Augen abgestimmt und wirkungsvoll gegen Falten und Schatten
  • Tagespflege: Schützt Haut vor Umwelteinflüssen, wirkt okklusiv (versiegelnd) und sollte einen LSF/SPF haben
  • Nachtpflege: Creme oder Öl, dass der Haut über Nacht Vitamine und Feuchtigkeit spendet
  • Facial Spray: Zusätzliche Pflege, Erfrischung über Tag und ein tolles Fixing Spray
  • Peeling: An den Hauttyp angepasste wöchentliche Pflege gegen Unreinheiten und Hautschüppchen
  • Maske: Tiefenwirksame, wöchentliche Extrapflege für ein schöneres Hautbild

Was ist mit Abschminktüchern?

Sie sind der Albtraum aller Kosmetiker*innen. Nicht nur, dass sie wirklich unnötig viel Müll machen. Nein, sie reinigen deine Haut auch nicht mal richtig.

Was auf den ersten Blick aussieht, als würdest du dir mit einem Wisch dein ganzes Make-up abnehmen, ist in Wahrheit ganz anders. In deinen Poren bleiben Foundation- und Puderrückstände hängen, weil die Abschminktücher sie ganz einfach nicht erwischen können. Diese Arbeit müsste dann anschließend ein Reinigungsgel erledigen.

Außerdem entziehen sie der Haut durch oftmals enthaltenen Alkohol die Feuchtigkeit. Das führt zu Trockenheit, Rötungen und Falten. Also Finger weg von den Tüchern. Greif lieber zu einer wirksamen Reinigung.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Hailey Baldwin Bieber (@haileybieber) am

Die richtige Reihenfolge

Damit deine Hautpflegemittel auch bestmöglich wirken können, wird vorausgesetzt, dass du sie richtig verwendest. Aber wo setzt man da an? Wann kommt die Augencreme? Wann das Gesichtswasser? Keine Angst. I got you! Folge diesen Schritten:

  1. Reinigung: Ob Milch, Gel oder Schaum, zu aller erst kommt die Reinigung. Benötigst du auch einen Augen-Make-up Entferner verwendest du diesen vorher. Die Reinigung solltest du mindestens 30 Sekunden in deine Haut einmassieren und anschließend mit lauwarmem Wasser abwaschen.
  2. Gesichtswasser: Jetzt kommt das Gesichtswasser. Auf ein Pad aufgetragen verteilst du es auf deinem Gesicht und nimmst somit den Kalk des Leitungswassers von deiner Haut. Gleichzeitig wird deine Haut je nach Gesichtswasser zusätzlich gepflegt.
  3. Serum: Morgens kommt an dieser Stelle mit dem Serum die geballte Ladung Wirkstoffe auf das frische, saubere Gesicht. Schon drei Tropfen reichen aus. Verteile sie ganz sanft und klopfe sie mit den Fingerspitzen ein. Ich warte immer noch etwa eine Minute, bis ich dann die Creme auftrage. Abends verwende ich kein Serum.
  4. Augencreme: Augencreme verwende ich ebenfalls nur morgens. Damit sie tief einziehen kann, trage ich sie nach dem Serum und vor der Tagespflege auf. Ein Pünktchen unter jedem Auge sanft einklopfen.
  5. Tagespflege/Nachtpflege: Am Morgen kommt jetzt die Tagescreme über das Serum. Somit „versiegelst“ du deine Haut und bietest ihr ein Schutzschild gegen sämtliche Umwelteinflüsse. Abends verwendest du natürlich deine Nachtpflege. In meinem Fall das Nuxe Öl ohne Serum. Du kannst natürlich auch Serum und eine Nachtcreme verwenden.
  6. Facial Spray: Am Abend setze ich jetzt auf mein geliebtes Facial Spray für zusätzliche Feuchtigkeit und Wirkstoffe. Das Badescu Lavendel Spray hilft dir sogar in den Schlaf. Am Morgen verwende ich das Facial Spray nach dem Schminken.
  7. Peeling: Achtung beim Peeling! Das solltest du unter keinen Umständen jeden Tag machen. Ich verwende mein Peeling und/oder meine Peelingbürste zweimal pro Woche abends nach meiner Reinigung und vor dem Gesichtswasser. Weiter unten erfährst du, warum.
  8. Maske: Auch mit Masken solltest du es nicht übertreiben. Ein- bis zweimal die Woche reicht vollkommen aus. Ich entscheide mich meist sonntags für eine Maske. Nach der Reinigung und dem Peeling trage ich entweder eine reinigende Maske wie meinen Favoriten von The Body Shop oder eine pflegende Tuchmaske auf. Anschließend Gesichtswasser und die Nachtpflege.

So peelst du richtig

Wie schon oben erwähnt, solltest du es mit dem Peeling nicht übertreiben. Hier gilt „weniger ist mehr“. Denn zu vieles Peelen schadet deiner Haut und kann sie entweder austrocknen oder sogar noch fettiger machen.

Das richtige Produkt macht’s

Schon auf das gewählte Produkt kommt es an. Während für deinen Körper ein grobes Peeling optimal sein kann, ist es für die Haut in deinem Gesicht purer Horror! Setze auf Peelings mit feinen Körnern oder eben ganz einfach auf eine elektrische Peelingbürste. Auf diese Weise kannst du mit deiner Reinigung peelen.

Deshalb solltest du nicht täglich peelen

Ganz gleich, was die Produktbeschreibung sagt, bitte verwende dein Peeling niemals jeden Tag! Das Peeling hat den Sinn, die obersten Hautschüppchen von der Hornschicht deiner Haut zu lösen. Somit wird deiner Haut Arbeit abgenommen. Denn diese Schüppchen stößt sie eigentlich nach vier Wochen von allein ab. Sie dabei zu unterstützen ist natürlich sinnvoll, aber bitte nur zweimal wöchentlich!

Peelst du jeden Tag, weiß deine Haut nicht mehr, was da oben passiert und will sich schützen. Deshalb produziert sie mehr und mehr Talg und Horn. Und was ist das Ergebnis? Fettige, verhornte und/oder trockene Haut. Nicht das, was wir wollen!

Fazit

Ich predige immer wieder, dass viel Wasser wichtig für ein gesundes, ebenmäßiges Hautbild ist. Aber das allein ist natürlich nicht der Schlüssel. Erst in Kombination mit einer abgestimmten, regelmäßigen Pflegeroutine kann deine Haut so richtig strahlen.

Für mich sind morgendliche und abendliche Pflegeroutinen ein absolutes Muss und nicht wegzudenken. Und auch für das wöchentliche Peeling und eine wohltuende Maske nehme ich mir immer Zeit. Mit den richtigen Hautpflegemitteln und der richtigen Reihenfolge kannst auch du schon ganz bald eine Veränderung in deinem Hautbild erkennen.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.