Dermapen: Was er kann & wie du ihn sicher anwendest

Dermapen Anwendung
Credit: iStock/Strelciuc Dumitru

HydraFacial, Dermabrasion, Microneedling – der Beautymarkt hat allerhand Treatments für schöne Haut zu bieten. Doch leider kann eine Behandlung schnell mal hundert Euro kosten. Günstiger ist da ein Treatment in Eigenregie. Und super easy geht das mit einem Dermapen.

Was der Nadelstift bewirkt, welche Modelle für zu Hause geeignet sind und vor allem wie du ihn sicher und verantwortungsbewusst anwendest, erklären wir dir hier detailgenau und Schritt für Schritt.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Jaike Zobel
Jaike Zobel
Hi, ich bin Jaike. Fachkosmetikerin und Journalistin. „Effortless natural beauty“ ist mein Motto.

Ich liebe es, die natürliche Schönheit zu unterstreichen und dabei an die Umwelt zu denken. Go green with me!

Was ist ein Dermapen?

Ein Dermapen ist ein elektrisches Gerät mit Nadeln für die beliebte Microneedling-Behandlung. Er wird vertikal in Stempelbewegung über das zu behandelnde Hautareal geführt, während sich die Nadeln automatisch auf und ab bewegen. Hierbei dringen sie systematisch in die Hautschichten ein und verursachen sogenannte (unbedenkliche) Mikroverletzungen, um die Durchblutung und Zellerneuerung anzuregen.

Die besten Dermapens

Mysweety Dermastift

Derma Pen A6 Ultima
Hochwertiger Dermapen mit 8000 bis 18000 Schlägen pro Minute.
Lieferumfang
Im Paket enthalten sind:

  • Dermapen A6
  • 2 x Batterien
  • 2 x 12er-Nadelkopf
  • 2 x 36er-Nadelkopf
  • 2 x Nano Nadeln
  • EU Netzteil
  • Verbinderkabel
  • Benutzerhandbuch
Fakten zum Produkt
Der Mysweety Dermapen hat zwei verschiedene Aufsätze – 12 Nadeln und 36 Nadeln – für unterschiedliche Intensität und Wirkungen. Die Nadellänge kann zwischen 0,25 Millimeter bis 2,5 Millimeter eingestellt werden (im Gesicht nie mehr als 1,0 bis 1,5).

Der Pen hat fünf Geschwindigkeitsstufen und arbeitet in vertikalen Bewegungen, um die „Schmerzen“ auf ein Minimum zu reduzieren. Auch Ersatz-Nadelköpfe sind hier auf Amazon erhältlich.

dermapen Nadellänge

Empfohlene Nadellängen für den Mysweety Dermapen

Beautlinks Dermapen

Dermapen mit LED
Needlingpen mit 24 Aufsätzen – 36er, 12er & Nano.
Lieferumfang
Im Paket enthalten:

  • Microneedling Pen
  • 10 x Nadelkopf 36er
  • 10 x Nadelkopf 12er
  • 4 x Nano Round Micro Nadeln
  • USB-Ladekabel
  • Bedienungsanleitung
Fakten zum Produkt
Der Dermapen von Beautlinks arbeitet mit 12er- und 36er-Nadelköpfen, sowie mit fünf Geschwindigkeitsstufen von 6000 bis 18000 Schlägen. Die Nadellängen können von 0 bis 2,0 Millimeter eingestellt werden.

Pluspunkt: Dieser Pen arbeitet zusätzlich mit LED-Licht in Blau und Rot, um das Ergebnis noch weiter zu perfektionieren und mit einer LED-Zeitanzeige. Außerdem gibt es hier bei Amazon eine Auswahl an Ersatz-Nadelköpfen.

Koi Beauty Dermapen

Microneedling Pen
Dermapen mit zwei 12er-Aufsätzen und bis zu 10000 Schlägen pro Minute.
Lieferumfang
Im Paket enthalten sind:

  • Dermapen
  • 2 x 12er-Nadelkopf
  • Ladekabel
  • Betriebsanleitung
Fakten zum Produkt
Der Pen von Koi Beauty kann mit 12er-Nadelköpfen (im Set enthalten) oder mit 36er-Köpfen angewendet werden. Die Nadellänge reicht von 0,25 Millimeter bis 2,0 Millimeter und kann individuell eingestellt werden.

Leider enthält das Set nur zwei 12er-Nadelköpfe. Ersatz-Nadelköpfe und 36er-Köpfe sind aber hier bei Amazon erhältlich.

⚠️ Wichtig ⚠️ Der Dermapen muss unbedingt vor und auch nach jeder Anwendung mit speziellem Desinfektionsmittel aus der Apotheke (mind. 70 % Alkohol) desinfiziert werden, um Infektionen und Entzündungen zu vermeiden.

Hyaluronserum für den Dermapen

SkinAestheticLabs Serum
  • 250 ml
  • Profi-Qualität
  • Made in Germany

Für das Microneedling kann leider nicht einfach das Lieblingsserum herhalten. Hier brauchst du ein professionelles, hochkonzentriertes Hyaluronserum, das auch speziell für die Anwendung eines Dermapens geeignet ist. So können die Nadeln sanfter in deine Haut eindringen, während diese zeitgleich beruhigt wird.

Wirkung eines Dermapens

Der Dermapen ist am besten für die Anwendung auf kleinen Flächen (Gesicht und Lippen) geeignet. Hier hilft er gegen:

  • Falten und vorzeitige Hautalterung
  • Narben (Aknenarben, Unfallnarben, OP-Narben)
  • Pigmentflecken
  • Couperose und Rosacea
  • Unreinheiten (Pickel, Pusteln und Mitesser)

Während der Anwendung dringen sehr feine Nadeln in die Hautschicht ein und reizen die Zellen. Somit wird die Durchblutung angeregt und die Regeneration der Haut, sowie die Zellerneuerung gefördert. Außerdem kommt es zur Neubildung von Kollagen und hauteigener Hyaluronsäure.

Auf diese Weise unterstützt ein Dermapen die Haut dabei, sich zu reparieren und von innen wieder aufzubauen. Viele Hautprobleme können dadurch dauerhaft vermindert werden oder sogar ganz verschwinden.

Für wen eignet sich das Microneedling?

Das Microneedling eignet sich für alle, die ein Hautproblem loswerden möchten, oder ihre Haut ganz einfach straffen und jünger aussehen lassen wollen.

⚠️ Wichtig ⚠️  Bei akuter Akne, offenen Wunden und Verbrennungen darf die Behandlung nicht in Eigenregie angewandt werden. Lass dich in diesen Fällen lieber dermatologisch beraten.

Vermeide mindestens zwei oder besser noch drei Wochen nach der Anwendung den Gang in die Sauna und ins Solarium, um der Bildung von Pigmentflecken vorzubeugen. Verzichte außerdem auf Peelings und Laserbehandlungen, um deine Haut nicht zu überfordern.

So wendest du einen Dermapen an

Hast du den richtigen Pen für dich gefunden, brauchst du nun eine ruhige Hand, Einmalhandschuhe und genügend Zeit und Licht, um den Dermapen wirkungsvoll und sicher anzuwenden. Hast du langes Haar, empfehlen wir dir, dieses in einen Zopf oder Dutt nach hinten zu binden, damit dir keine Strähnen in die Quere kommen. Und jetzt geht’s los:

  1. Reinige dein Gesicht gründlich mit ölfreien (!) Produkten. Setze hier auf das Duo Reiniger und Gesichtswasser, um wirklich das ganze Make-up und allen Schmutz zu entfernen.
  2. Desinfiziere dein gesamtes Gesicht mit einem Desinfektionsmittel speziell für die Haut. Dafür eignet sich am besten Octenisept. Gib das Mittel auf ein Wattepad und wische über dein Gesicht. Desinfiziere anschließend auch deine Hände und ziehe die Einmalhandschuhe an.
  3. Teile dein Gesicht nun gedanklich in zwei Hälften, denn beim Microneedling wird erst eine Seite vollständig behandelt, bevor die andere Seite dran ist. Du startest an der Stirn.
  4. Trage auf die zu behandelnde Stelle großzügig dein Hyaluronserum auf.
  5. Setze den Nadelkopf auf deinen Pen (benutze jeden Nadelkopf nur einmal!) und setze ihn dann senkrecht ausgerichtet an deine Haut an. Schalte ihn ein und zähle fix von eins bis fünf. Nun hebst du den Stift leicht ab und legst ihn auf der Stelle daneben wieder an. Das ist die beste Methode für Anfänger*innen. Bitte ziehe nicht unkontrolliert mit dem Stift über deine Haut!
  6. Um Muttermale und Leberflecken solltest du immer – genau wie um vereiterte und entzündete Pickel – herumarbeiten. Muttermale dürfen nicht verletzt werden und aufgestochene Entzündungen sollten nicht mit den Nadeln über das Gesicht verteilt werden.
  7. Wiederhole den Vorgang bis die gesamte Hautpartie behandelt ist. Von der Stirn wechselst du nun zum Jochbeinareal und von dort aus auf die Wange bis hin zum Kinn. Anschließend ist die zweite Gesichtshälfte dran– Stirn, Jochbein, Wange, Kinn.
  8. Die Augenpartie wird in der Homeanwendung bitte ausgelassen, da hier Verletzungsgefahr besteht. Auch über der Oberlippe und am Hals solltest du sehr vorsichtig sein und diese Bereiche aussparen, wenn du unsicher bist.
  9. Nach etwa 30 bis 45 Minuten ist die Behandlung abgeschlossen. Nun braucht dein Gesicht eine schonende Pflege und Ruhe. Mehr dazu findest du weiter unten.
Nadeln entsorgen: Wirf die Nadelköpfe bitte nicht einfach in den Hausmüll, sonst können sich andere (oder du selber) daran piksen und sogar mit Krankheiten infizieren. Wickle sie in ein Taschentuch oder entsorge sie noch besser in einer Entsorgungsbox.

Video: Microneedling mit einem Dermapen

Wie oft darf ich ein Microneedling machen?

Bei starken Hautproblemen und schnell erwünschtem Effekt kann der Dermapen viermal pro Monat angewendet werden. Wichtig ist, dass zwischen den Anwendungen jeweils sieben Tage liegen, damit sich die Haut beruhigen und regenerieren kann. Grundsätzlich solltest du aber mindestens alle drei Wochen zum Pen greifen.

Die Pflege danach

Nach der Anwendung eines Dermapens ist die Haut oftmals stark gereizt und gerötet. Deshalb braucht sie jetzt eine schonende Pflege und viel Ruhe. Gehe so vor:

  1. Lass das verwendete Hyaluronserum auf deiner Haut und trag eventuell noch eine Extraportion auf. Das Serum kannst du nun an der Luft einziehen lassen oder noch besser mit einer befeuchteten, wiederverwendbaren Tuchmaske abdecken. So ist deine gereizte und geöffnete Haut doppelt geschützt.
  2. Nach 15 Minuten kannst du die Tuchmaske abnehmen und mit einem feuchten Wattepad sanft Serumreste vom Gesicht wischen.
  3. Anschließend verwende bitte KEINE gewöhnliche Feuchtigkeits- oder Nachtcreme. Greife zu Vaseline oder zur Eucerin Aquaphor. So werden Schwellungen, Reizungen und Spannungen gelindert und deine Haut ist geschützt.
  4. Auch am Tag nach der Behandlung ist deine Haut noch sehr empfindlich (wie nach einem Sonnenbrand). Vermeide deshalb das Tragen von Make-up und sei bei der normalen Pflege besonders sanft. Verwende neben einem Dermapen bitte keine anderen Peelingprodukte! Entweder oder ist hier die Devise.
  5. Denke auch daran, ein Sonnenfluid aufzutragen – aber das empfehlen wir dir sowieso für jeden Tag. ?
Toller Tipp: Lege dir ein kleines Notizbuch an und notiere dir nach jeder Anwendung das Datum und die verwendete Nadellänge. So weißt du immer, wann deine Haut wie worauf reagiert hat und kannst alles besser kontrollieren.

Bilder: Dermapen Vorher/Nachher

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Carly Montgomery (@eternalradiance_skin_body)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VIVE Huidtherapie (@vivehuidtherapie)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dênia Álvares (@deniaalvares)

Dermapen für zu Hause: Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Sehr viel günstiger als im Salon
  • Du kannst die Anwendungsdauer und Intensität selber bestimmen
  • Du hast die volle Kontrolle über die Anwendungshäufigkeit und das daraus resultierende Ergebnis
  • Du kannst dir deine Vorgehensweise und die Ergebnisse notieren

Nachteile

  • Ungeübt kann es zu stärkeren Reizungen und Rötungen kommen
  • Es kann sein, dass du mit dem Ergebnis deines Hometreatments nicht direkt 100 Prozent zufrieden bist

FAQ

Ist die Anwendung zu Hause sicher?

Die Anwendung eines Dermapens in den eigenen vier Wänden ist als sicher angesehen. Voraussetzung hierfür ist aber ein sauberes Umfeld, genügend Licht, ein hochwertiger Pen und sterile Tools.

Welche Nadellänge und Anzahl brauche ich?

Die Nadellänge kann oftmals mit einem Rad direkt am Pen geändert werden. Aber Achtung! Verwende zu Hause keine Einstellungen über 1,5 Millimeter. Die Nadelanzahl hängt von deinem Hauttyp und deinem Ziel ab. Mit sinkender Nadelzahl werden unterschiedliche Wirkungen erzielt.

Ein 36er-Nadelkopf ist sehr viel schonender als ein 12er-Nadelkopf. Je weniger Nadeln, desto stärker ist die Wirkung – aber auch die Rötung und Reizung. Unser Tipp: Starte mit einer hohen Anzahl an Nadeln, um deine Haut an die Behandlung zu gewöhnen.

Brauche ich Betäubungscreme?

Nein, eine Betäubungscreme ist für die Behandlung mit einem Dermapen nicht nötig. Empfindest du die Anwendung als sehr schmerzhaft, empfehlen wir dir eine hohe Nadelanzahl und eine geringe Nadellänge. Bereitet dir die Behandlung immer noch Probleme, solltest du den Pen für den Privatgebrauch nicht mehr einsetzen.

Dürfen Teenager einen Dermapen verwenden?

Bist du noch unter 18, solltest du dir die Erlaubnis einer erziehungsberechtigten Person holen, damit du auf der sicheren Seite bist. Die Anwendung eines solchen (oder ähnlichen) Gerätes erfordert schließlich ein gewisses Maß an Verantwortung. Wir empfehlen dir auch, dich erst einmal professionell beraten zu lassen, da vor allem „pubertäre Haut“ besonders knifflig sein kann.

Was passiert, wenn ich blute?

Führt die Behandlung mit einem Dermapen zu einer Blutung in deinem Gesicht, hast du eine zu lange Nadellänge verwendet und durch die Basalzellschicht in die Lederhaut gestochen. Kleine Blutungen sind aber unbedenklich. Jedoch solltest du die Behandlung an dieser Hautstelle einstellen und ruhen lassen, bis die Verletzung abgeheilt ist.

Fazit

Schöne und gesunde Haut zu bekommen benötigt Geduld und die richtigen Tools. Ein Dermapen in Kombination mit einem effektiven Hyaluronserum kann wahre Wunder bewirken. Wichtig für perfekte Ergebnisse ist aber eine sichere Handhabung und Behutsamkeit.

Weiter oben haben wir dir Dermapens empfohlen und die richtige Anwendung und Pflege (für dich und deinen Pen) schrittgenau erklärt. Jetzt steht zwischen dir und einem strahlenden Hautbild nur noch der innere Schweinehund – aber keine Angst vor den Nadeln, schließlich sind sie genau für diese Anwendung konzipiert.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.