Rückfettende Creme: Diese Creme braucht trockene Haut im Winter

Frau trägt rückfettende Creme aufs Gesicht auf
Credit: Pexels/Ron Lach

Gerade im Winter ist unsere Haut oft trocken und gereizt. Ursachen für trockene Haut gibt es viele, doch was kann man dagegen tun? Die beste Lösung ist eine rückfettende Creme. Ob für Gesicht oder Körper – eine rückfettende Creme lindert Juckreiz und löst Spannungsgefühle.

Wir zeigen dir hier die drei besten rückfettenden Cremes, verraten dir alles, was du zu dem Thema wissen musst und geben dir nützliche Tipps für die Pflege von trockener Haut mit auf den Weg.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine rückfettende Creme eignet sich vor allem bei trockener Haut und Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Ekzemen.
  • Sie wirkt juckreizlindernd, beruhigend, löst Spannungsgefühle der Haut und spendet ihr Feuchtigkeit.
  • Eine rückfettende Creme stärkt die Barrierefunktion der Haut und verhindert so den Feuchtigkeitsverlust der Haut.

Die 3 besten rückfettenden Cremes

Avène XeraCalm A.D Creme

Avène XeraCalm A.D Creme
103 Bewertungen
Avène XeraCalm A.D Creme
  • 400 ml
  • Reizmildernd, beruhigt Juckreiz
  • Für trockene Haut und Neurodermitis im Gesicht und am Körper

Die rückfettende Creme von Avène eignet sich speziell für trockene Haut. Sie wirkt reizmildernd und juckreizlindernd und kann sogar bei Neurodermitis verwendet werden. Obwohl sie eine rückfettende Formulierung hat, ist sie nicht komedogen und verstopft die Poren nicht.

Die Duftstoff-freie Creme enthält hautberuhigendes Thermalwasser, hautähnliche Lipide (Fette) und Glycerin. Dabei verzichtet der Hersteller der Creme auf Konservierungsstoffe und andere potenziell reizende Inhaltsstoffe. Dadurch ist die Creme sogar für Säuglinge geeignet.

Sebamed Trockene Haut Lotion Urea Akut 10 %

Sebamed rückfettende Lotion
859 Bewertungen
Sebamed rückfettende Lotion
  • 200 ml
  • Juckreizlindernd, feuchtigkeitsspendend
  • Für trockene, spannende Haut am Körper

Sebamed ist für seine relativ preisgünstige, hautfreundliche Pflege bekannt. Die rückfettende Körperlotion eignet sich hervorragend für trockene, spannende Haut. Sie wirkt juckreizlindernd und feuchtigkeitsspendend und enthält 10 Prozent Urea.

Dieser Wirkstoff ist ein natürlicher Feuchthaltefaktor, der übermäßigen Wasserverlust der Haut vorbeugt. Akut spannende Haut wird gemildert und die Lotion sorgt für ein weiches, glattes Hautgefühl.

HAKA Euterpflege Spezialemulsion

HAKA rückfettende Emulsion
3.432 Bewertungen
HAKA rückfettende Emulsion
  • 500 ml
  • Parfümfrei, für Körper und Hände
  • Für trockene, strapazierte und beanspruchte Haut

Die HAKA Euterpflege ist bekannt für ihre rückfettende Wirkung, die trockene, strapazierte und beanspruchte Haut optimal pflegt. Die Creme eignet sich vor allem für den Körper und die Hände, sie ist parfümfrei und hautfreundlich. Dank der hautberuhigenden Inhaltsstoffe eignet sich die Creme auch für Allergiker, bei Neurodermitis oder bei empfindlicher Haut.

Was bedeutet „rückfettend“ überhaupt?

Eine rückfettende Creme schützt die Haut vor dem Feuchtigkeitsverlust. Die Inhaltsstoffe sind so abgestimmt, dass sie der Haut dabei helfen, den natürlichen Säureschutzmantel aufrechtzuerhalten und zu verhindern, dass die Haut den Tag über austrocknet.

Denn durch Faktoren wie häufiges Waschen, aggressive Tenside in Seifen und Co. und die kalte Winterluft kann der Schutzmantel der Haut in Mitleidenschaft gezogen werden und die Haut verliert schneller an Feuchtigkeit – sie wird trocken und empfindlich.

Eine rückfettende Creme hat eine pflegende und feuchtigkeitsbindende Formulierung, die die Barrierefunktion der Haut stärkt und der Fettfilm verhindert die Verdunstung von Wasser aus der Haut.

Für wen eignet sich eine rückfettende Creme?

Bei jedem Wasserkontakt und bei Kontakt mit aggressiven Tensiden geht ein Teil der natürlichen Fette der Haut verloren. Das ist im Grunde nichts schlimmes, denn für gewöhnlich kann die Haut schnell wieder neue Fette nachproduzieren und sich innerhalb weniger Stunden „flicken“. Bei einem normalen Hauttyp ist eine rückfettende Creme also nicht unbedingt von Nöten.

Ist die Hautbarriere aber geschwächt und die Haut sehr trocken, sollte unbedingt eine rückfettende Creme verwendet werden, die die Barrierefunktion wieder stärkt und der Haut dabei hilft, einen Schutzfilm aufzubauen, der Feuchtigkeitsverlust vorbeugt. Gerade im Winter ist das besonders wichtig, denn hier kommen noch die kalte Winterluft und die trockene Heizungsluft hinzu, die die Haut zusätzlich austrocknen. Wasserbindende Zusatzstoffe wie Urea oder Glyzerin sind hier sinnvoll.

Und auch bei einer empfindlichen Haut kann eine rückfettende Creme sinnvoll sein. Hier ist ebenfalls oft die Barrierefunktion der Haut geschwächt und braucht Unterstützung. Bei einer sensiblen Haut sollte zusätzlich darauf geachtet werden, dass die Creme keine reizenden Inhaltsstoffe wie Parfum enthält. Meist empfiehlt es sich bei empfindlicher Haut, sich durch verschiedene Produkte durchzuprobieren und diese auf die individuelle Verträglichkeit zu testen.

Bei einer fettigen Haut kann eine rückfettende Creme zu viel und kontraproduktiv sein. Die fettige Haut erzeugt genug natürliche Fette und hat in der Regel einen starken Säureschutzmantel und benötigt daher keine rückfettenden Wirkstoffe, sondern sollte auf Cremes setzen, die mehr Wasser als Fette enthalten.

Bei diesen Hautbeschwerden kann eine rückfettende Creme unterstützen:

  • Trockene Haut
  • Juckreiz
  • Irritationen
  • Spannungsgefühle
  • Neurodermitis
  • Ekzeme

Welche Arten von rückfettenden Cremes gibt es?

Öl in Wasser-Emulsion

Diese Emulsion hat einen höheren Wasseranteil als Ölanteil und eignet sich somit für leicht trockene und raue Haut. Auch Ekzeme können mit einer solchen Creme gut behandelt werden. Die Creme spendet viel Feuchtigkeit, lässt sich einfach verteilen und zieht schnell ein.

Wasser in Öl-Emulsion

Eine Wasser in Öl-Emulsion hat einen hohen Fettanteil und einen geringeren Wasseranteil. So eignet sie sich perfekt für trockene Haut mit Spannungsgefühlen und zum Teil auch bei Neurodermitis. Hier hat die Emulsion eine rückfettende Wirkung und reduziert den Wasserverlust der Haut. Sie ist etwas dicker von der Konsistenz her als eine Öl in Wasser-Emulsion und braucht etwas länger, um einzuziehen.

Fettsalbe

Eine Fettsalbe hat keinen Wasserzusatz und ist somit besonders reichhaltig und rückfettend. Sie bedeckt die Hautoberfläche komplett und verhindert so das Verdunsten von Wasser aus der Haut. Sie kann allerdings nicht richtig einziehen und hinterlässt einen dauerhaften Fettfilm auf der Haut. Dadurch eignet sie sich vor allem für die Anwendung über Nacht. Eine geeignete Fettsalbe ist zum Beispiel die SanaCutan Basissalbe:

Angebot
SanaCutan Basissalbe
63 Bewertungen
SanaCutan Basissalbe
  • 50 ml
  • Bei Ekzemen, Psoriasis und Hautentzündungen
  • Medizinische Hautpflege für trockene Haut

Das solltest du bei der Anwendung einer rückfettenden Creme beachten

  • Trage die rückfettende Creme direkt nach der Reinigung auf die Haut auf, um die Verdunstung von Wasser aus der Haut zu verhindern. Optional kannst du im Gesicht vorher noch ein feuchtigkeitsspendendes Serum verwenden. Ist dieses eingezogen, kann die Creme aufgetragen werden. Diese schließt die Feuchtigkeit in der Haut ein.
  • Verwende nicht allzu viel von der rückfettenden Creme. „Viel hilft viel“ ist hier nicht angesagt. Bereits eine geringe Menge hilft der Haut dabei, Feuchtigkeitsverlust vorzubeugen und die Barrierefunktion zu stärken.
  • Warte, bis die Creme gut eingezogen ist, bevor du Make-up auf das Gesicht aufträgst oder deine Kleidung anziehst. Hast du das Gefühl, dass deine Haut im Laufe des Tages wieder trockener wird, kannst du die Creme noch mal zwischendurch nachtragen.

Weitere Pflegetipps bei trockener und empfindlicher Haut

  1. Nicht zu oft und zu heiß waschen: Bei jedem Wasserkontakt verliert die Haut natürliche Fette. Deshalb solltest du es mit dem Waschen nicht übertreiben. Achte darauf deine Haut niemals zu heiß zu waschen. Durch das heiße Wasser wird die Haut zusätzlich ausgetrocknet.
  2. Milde Reinigung verwenden: Ein milder Gesichtsreiniger raubt deiner Haut nicht die natürlichen Fette und kann neben der Reinigung auch noch pflegende Eigenschaften haben. Verwende pH-hautfreundliche Reinigungsprodukte mit milden Tensiden. Wir empfehlen dir ein Reinigungsbalsam oder eine Reinigungsmilch.
  3. Augencreme verwenden: Die Haut ist besonders um die Augen herum sehr trocken. Deshalb empfiehlt es sich, zusätzlich eine Augencreme zu verwenden, die sich speziell für den sensiblen Teil des Gesichts eignet.
  4. Regelmäßig Masken verwenden: Eine Gesichtsmaske ist eine echte Wohltat für trockene Haut. Um deiner Haut Feuchtigkeit zu schenken, solltest du eine feuchtigkeitsspendende Tuchmaske etwa einmal die Woche anwenden, die Reste nach der Einwirkzeit sanft in die Haut einklopfen und anschließend eine rückfettende Creme verwenden, um das Serum der Tuchmaske in der Haut einzuschließen.
  5. Nur sanfte Peelings verwenden: Ein Peeling befreit die Haut von toten Hautzellen, Schmutz und Produktrückständen, die Poren verstopfen können. Es ist daher wichtig, dass du dein Gesicht regelmäßig peelst, damit auch die Wirkstoffe von Seren und Cremes besser wirken können. Setze hier aber auf milde, chemische Peelings. Unsere Empfehlung ist das Lactic Acid 5 % + HA 2 % Peeling von The Ordinary.

Fazit

Gerade im Winter ist unsere Haut oft trocken und gereizt. Ursachen für trockene Haut gibt es viele, doch was kann man dagegen tun? Leidest auch du unter trockener Haut, solltest du den Säureschutzmantel deiner Haut mithilfe einer rückfettenden Creme stärken. So verhinderst du den Feuchtigkeitsverlust der Haut. Wir haben dir hier drei tolle rückfettende Cremes für Gesicht, Hände und Körper vorgestellt.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.