CBD Creme: Alles rund um den Beauty-Trend

CBD Creme
Credit: Pexels/Laryssa Suaid

Der Hype um CBD ist groß: Viele konsumieren das schmerzlindernde und entspannende CBD Öl in Form von Nahrungsergänzungsmitteln und auch in der Kosmetik wird der Wirkstoff, der aus der Hanfpflanzen gewonnen wird, immer beliebter.

Wir checken hier für dich, was es eigentlich mit dem Trend-Inhaltsstoff CBD auf sich hat und stellen dir unsere liebsten CBD Cremes vor.

Für Links auf dieser Seite erhalten wir ggf. eine Provision vom Händler.
Kyra Piontek
Kyra Piontek

Hi, ich bin Kyra und zeige dir gerne meinen kleinen Beauty-Kosmos. Mit meinen Sommersprossen bin ich der Sunshine des Beauty Report Teams und weiß deshalb genau, wie man einen glowy Beachgirl-Look zaubert.

In meiner Strandtasche immer dabei: UV-Schutz und Bronzing Powder.

Das Wichtigste in Kürze

  • CBD ist ein Wirkstoff, der aus der Hanfpflanze gewonnen wird.
  • Anders als das Cannbinoid THC wirkt es aber nicht berauschend.
  • In einer Creme kann CBD hautberuhigend und entzündungshemmend wirken.

Was genau ist CBD?

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol. Dies ist eines von verschiedenen Cannabinoiden, die in der Hanfpflanze vorkommen. Oft wird CBD mit THC verwechselt, das ebenfalls ein Cannbinoid der Hanfpflanze ist. Anders als THC wirkt CBD aber nicht berauschend. „High“ wirst du also nicht von CBD.

In Kosmetika ist CBD in Deutschland übrigens legal, da es sich um kein Betäubungsmittel handelt. Der THC-Gehalt darf aber nicht höher als 0,2 Prozent liegen.

Wie wirkt eine CBD Creme?

Wie bereits erwähnt, sorgt CBD nicht für einen Rauschzustand. Stattdessen wird ihm eine schmerzlindernde Wirkung nachgesagt. Es wirkt außerdem beruhigend und entzündungshemmend. Deshalb ist der Wirkstoff in den letzten Jahren auch in der Kosmetik immer beliebter geworden und hat sich zum neusten Beauty-Trend entwickelt. Immer mehr Produkte enthalten CBD, von Gesichtscremes über Bodylotions bis hin zum Lippenpflegestift.

Wir haben mit Moderatorin und Unternehmerin Verona Pooth gesprochen, da sie ein echter Skincare-Freak und CBD-Fan ist. Das sagt sie über CBD:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth)

„Der Wirkstoff CBD ist hier in Deutschland ja noch nicht besonders bekannt. Warum finden Sie ihn so gut?“

Ich denke deshalb ist es umso wichtiger über die positive Eigenschaft des Wirkstoffes zu sprechen. Ich finde ihn so gut, weil er der Haut beim Einsatz zur ergänzenden Therapie von Hauterkrankungen sehr hilfreich ist.

Wofür ist eine CBD Creme geeignet?

Aufgrund seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung kann CBD sehr gut bei akuten Hautproblemen angewendet werden. Dazu zählen unter anderem

  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Akne
  • Trockene Haut
  • Hautirritationen
  • Gegen vorzeitige Hautalterung

Aber auch in einer Tagescreme mit weiteren Pflegewirkstoffen wie Hyaluronsäure, Vitamin C, Retinol oder Sheabutter kann es sehr gut für die Haut sein. Hier kann es zum Beispiel dabei helfen, die Feuchtigkeitsbarriere zu stärken, Unreinheiten zu lindern und Hautreizungen zu beruhigen.

Welche CBD Creme ist die beste?

Am besten eignet sich eine CBD Creme als tägliche Gesichtspflege. Je nach Zusammensetzung der Inhaltsstoffe kann sie gut für trockene, empfindliche, unreine oder normale Haut geeignet sein. Wir stellen dir hier unsere drei liebsten CBD Cremes vor und zeigen dir noch weitere Kosmetikprodukte mit CBD, die uns überzeugen konnten.

Pacific Healthcare

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PACIFIC HEALTHCARE® (@phc.beauty)

Die Skincare Produkte von Pacific Healthcare basieren auf organischem CBD, sind zu 100 Prozent vegan und werden aus natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Tierversuche unter hohen Qualitätsstandards in Deutschland hergestellt.

  • Hydronic Day Booster (hier bei Flaconi): Die Tagescreme enthält einen Wirkstoffkomplex aus CBD, RIGIN sowie aufbauende Peptide und kann die Hautelastizität verbessern und Falten mindern.
  • Deepcell Night Repair (hier bei Flaconi): Die Nachtcreme hilft der Haut mit CBD und Chronodyn bei der Regeneration, sodass sie am nächsten Tag frisch und erholt aussieht.

Babor

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BABOR Cosmetics (@baborofficial)

Die Babor Phyto CBD Cream (hier bei Douglas oder hier bei Amazon) pflegt die Haut mit CBD, Sheabutter, Mandelöl und Avocadoöl. So wirkt sie der frühzeitigen Hautalterung entgegen und beruhigt gestresste Haut. Die Inhaltsstoffe sind zu 98 Prozent natürlichen Ursprungs.

Hanfama

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HANFAMA (@hanfama.cbd)

Die Hanfama CBD Daily Care Day Cream (hier bei Douglas) pflegt die Haut mit wertvollen Nährstoffen und bieten ihr den Schutz, den sie vor externen Umwelteinflüssen benötigt. Sie eignet sich besonders zur täglichen Pflege von normaler Haut und Mischhaut.

Weitere Kosmetikprodukte mit CBD

Wie wird eine CBD Creme angewendet?

Die Anwendung einer CBD Creme unterscheidet sich im Grunde nicht von einer gewöhnlichen Gesichtscreme. Wir haben dennoch die Basics der Hautpflegeroutine hier für dich festgehalten, damit du nichts falsch machen kannst:

  1. Reinige dein Gesicht morgens und abends mit einem Gesichtsreiniger. Dafür kannst du ein Reinigungsöl, Reinigungsgel, Reinigungsbalsam oder eine Reinigungsmilch verwenden.
  2. Optional kannst du nun noch ein Peeling und/oder eine Gesichtsmaske verwenden.
  3. Ein Toner (Gesichtswasser) sollte anschließend verwendet werden, um alle Schmutz-, Talg- und Make-up-Reste sowie Kaltrückstände vom Wasser von der Haut zu entfernen.
  4. Danach kannst du nach Belieben noch ein Serum verwenden. Unser Tipp: Hyaluron gegen trockene Haut, Retinol als Anti-Aging-Pflege, Vitamin C für einen tollen Glow und Niacinamid gegen Unreinheiten.
  5. Danach trägst du deine CBD Creme auf die gereinigte Haut auf. Sei nicht zu verschwenderisch. Meist braucht die Haut nicht allzu viel von dem Produkt.

Worauf muss ich bei einer CBD Creme achten?

CBD-Kristalle vs. CBD-Öl

Vor dem Kauf deiner CBD Creme kannst du darauf schauen, ob das CBD aus Kristallen oder Öl gewonnen wurde. Doch was ist der Unterschied?

CBD Öl wird aus der gesamten Hanfpflanze gewonnen und kann so auch noch Spuren anderer Cannabinoide enthalten. So kann in deiner CBD Creme auch das berauschende THC enthalten sein. Hier in Deutschland sind allerdings nur Kosmetika mit einem THC-Gehalt unter 0,2 Prozent erlaubt. Dass du durch deine CBD Creme also in einen Rauschzustand kommst, ist also nicht möglich.

Bei CBD Kristallen ist kein THC mehr enthalten, da dieses von dem CBD in der Herstellung getrennt wurde. Erst so kommt es zur Kristallisierung. Da hier absolut kein THC enthalten ist, sind diese Cremes natürlich auch legal.

Weitere Inhaltsstoffe

Natürlich sollten in deiner CBD Creme noch weitere pflegende Inhaltsstoffe enthalten sein. Je nach Zusammensetzung kann deine Gesichtscreme unterschiedliche Wirkungen haben. Hie zeigen wir dir einige der beliebtesten Inhaltsstoffe für Cremes auf:

  • Aloe Vera: Das natürliche Gel der Aloe Vera Pflanze spendet intensiv Feuchtigkeit, wirkt kühlend und beruhigend.
  • Sheabutter: Sheabutter wirkt hautberuhigend und feuchtigkeitsspendend. Es hinterlässt die Haut zart und weich.
  • Hyaluronsäure: Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff, der die Feuchtigkeit der Haut erhält. Mit dem Alter sinkt der Hyaluronspiegel der Haut und kann durch Cremes, Seren und Co. extern hinzugefügt werden. Hyaluronsäure spendet Feuchtigkeit und polstert die Haut von innen auf.
  • Retinol: Retinol ist die stärkste Form von Vitamin A und ist der einzig bewiesene wirksame Anti-Aging-Wirkstoff. Er kann Falten ausgleichen und der Neubildung von Falten entgegenwirken.
  • Vitamin C: Vitamin C ist ein wirksames Antioxidans, das die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt und so nach und nach für eine gesunde Haut und einen strahlenden Teint sorgt.
  • Niacinamid: Niacinamid kann die Talgproduktion ausgleichen und so für reinere Poren sorgen. Unreinheiten wird dank seiner entzündungshemmenden Wirkung entgegengewirkt.

Qualitätsstandards

Achte auch darauf, deine CBD Creme von einem seriösen Hersteller zu kaufen. Wegen des aktuellen CBD Trends kommen auch immer wieder unseriöse Produkte auf den Markt. Achte am besten darauf, dass die Creme unter strengen Qualitätsstandards in Europa hergestellt wird. Auch Analysezertifikate oder Siegel können gut sein.

Gibt es Nebenwirkungen einer CBD Creme?

Im Grunde ist CBD sehr verträglich und enthält kaum Nebenwirkungen. Nebenwirkungen sind sehr selten und treten nur auf, wenn das CBD auch in die Blutlaufbahn gelangt, was bei den meisten Cremes sowieso nicht passieren kann. Dann kann CBD für

  • Müdigkeit,
  • Benommenheit,
  • Übelkeit,
  • Durchfall
  • oder Zittern

sorgen. Ein Rauschzustand ist aber ausgeschlossen. Achte trotzdem bei deiner CBD Creme auf die genauen Inhaltsstoffe und check, ob du eventuell gegen einen der Wirkstoffe allergisch bist oder eine Unverträglichkeit hast.

Fazit

Der Hype um CBD wird immer größer. Kein Wunder, denn CBD hat wirklich eine tolle Wirkung auf den Körper und die Haut. In Form einer Creme kann CBD hautberuhigend und entzündungshemmend wirken. Somit ist eine CBD Creme sehr gut für die tägliche Gesichtspflege geeignet und kann von fast jedem Hauttyp verwendet werden. Auch bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Schuppenflechte kann CBD helfen.

Wir haben dir hier alles rund um den Wirkstoff CBD erklärt und dir unsere liebsten CBD Cremes vorgestellt. Vor einem Rauschzustand musst du dich aber nicht fürchten. CBD wirkt nämlich, obwohl es aus der Hanfpflanze stammt, nicht berauschend.

Hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Danke für deine Bewertung

Teile den Beitrag jetzt mit deiner Community

Danke für deine Bewertung

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

... das könnte auch   interessant sein

back_to_top

Join our beauty club!

Jede Woche bekommst du unsere neusten Beiträge ins Postfach gesendet, um dein Beauty Game zu verbessern.

Only Facts! Kein Marketing BlaBla, versprochen ✌️

💥 Bereits über 5.000 Abonnenten

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.