Jade-Roller: Bringt der was?! Das ist meine Erfahrung damit…

Jade-Roller: Test, Erfahrung und Wirkung

Jade-Roller

Jade-Roller sind seit einigen Monaten total im Trend. Egal ob Beauty-Blogger oder unsere Bekannte, mit der wir damals studiert haben: Gefühlt jeder zweite hat inzwischen bereits ein Bild von einem Jade-Roller bei Instagram hochgeladen. Kein Wunder, sie sehen ja auch einfach soo #instagramable aus!

Aber was ist ein Jade-Roller eigentlich ganz genau? Und bringt er wirklich (wie alle behaupten) was gegen Falten? Wir beantworten in diesem Artikel alle Fragen rund um den kleinen Gesichtsroller und stellen euch als Testfazit unseren Liebling unter den Jade-Rollern vor.

Isabel Kloiber
Isabel Kloiber

hi Ich bin Isabel, Beauty-Journalistin (ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht) und nehme dich hier in meine (Beauty-) Welt mit.

Mich erkennt man am Duft von Black Opium und einem chaotischen Arbeitsplatz voller Kosmetikprodukte!

Was ist ein Jade-Roller?

Ein Jade-Roller ist ein kleiner Gesichtsroller, der ein bisschen wie eine Farbrolle mit zwei verschieden großen Walzen auf je einer Seite aussieht – nur das dieser hier hart und grün ist. Die Farbe begründet sich ganz logisch durch das Material: Jadestein – daher auch der Name.

Durch das gezielte Rollen übers Gesicht soll die Durchblutung angeregt werden, Seren und Cremes besser in die Haut gelangen, Schwellungen zurückgehen und Falten vorgebeugt werden.

Jade-Roller sind Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (kurz: TCM). Denn auch wenn es den Beautytrend bei uns erst seit Kurzem gibt, kennen die Chinesen die Vorteile des Tools schon seit dem 7. Jahrhundert! Damals wie heute werden in China Gesichtsroller aller Art verwendet, die aus verschiedenen Steinen hergestellt werden. Bei uns sind Roller aus Jade und aus Rosenquarz am bekanntesten.

Jade-Roller im Vergleich

1. Jade-Roller + Vitamin C Serum von Eco Masters

Eco Masters Jade-Roller + Vitamin C Serum
Unser Lieblings-Jade-Roller, den wir jetzt eine ganze Weile getestet haben, wird gleich mit dem dazu passenden Vitamin C Serum geliefert.
Über den Jade-Roller
Bevor ich meinen ersten Jade-Roller hatte, war ich, zugegeben, etwas skeptisch, ob der wirklich etwas bringt. In meinem Testbericht weiter unten erzähle ich genau, was Jade-Roller bei mir bewirken (Spoiler Alert: Ich kann nicht mal, während ich diesen Artikel schreibe meinen Jade-Roller weglegen).

Doch seit diesem besagten ersten Modell habe ich einen weiteren Jade-Roller meiner Beauty-Tool-Sammlung hinzugefügt, den ich sogar noch etwas mehr liebe, da er noch besser verarbeitet ist und insgesamt eine höhere Qualität hat. Der Jade-Roller von Eco Masters hat sich inzwischen den Platz eines meiner absoluten Beauty-Lieblinge erkämpft. Er quietscht nicht beim Rollern und ich muss auch nicht zu viel Druck aufwenden.

Doch der kühle Stein fühlt sich nicht nur angenehm auf meiner Haut an, sondern der Jade-Roller sieht auch noch sehr hochwertig und schön aus – was mir, ich muss es zugeben, einfach wichtig ist. Immerhin machen Beauty-Tools, die gut aussehen einfach mehr Spaß oder?!

Was mich auch überzeugt hat, war, dass der Jade-Roller von Eco Masters gleich mit einem Vitamin C Serum geliefert wird. Und falls dir an dieser Stelle der Zusammenhang nicht gleich ersichtlich ist: Jade-Roller + Serum = Skincare Love! Gesichtsseren versorgen unsere Haut intensiv mit Wirkstoffen und mithilfe des Jade-Rollers werden sie optimal in die Haut einmassiert, sodass diese das Serum maximal verwerten kann.

Natürlich ist das Vitamin C Serum von Eco Masters inzwischen leer, doch ich verwende einfach ein anderes, das ich auch gut finde. Wenn dich das Thema interessiert, solltest du dir unbedingt auch unsere Artikel zum Thema Gesichtsserum und Vitamin C Serum durchlesen.

Übrigens: Die Verpackung bei diesem Jade-Roller ist wirklich hochwertig und du kannst ihn nach der Verwendung ganz easy wieder in das samtige Material legen, wo er sauber aufbewahrt ist und auch nicht zerkratzen kann. Inzwischen legen wir ihn aber auch ganz gerne in den Kühlschrank, um die Wirkung des Steines noch zu verstärken. Lies dir dazu auch unseren Artikel über den Instagram-Trend Kosmetik-Kühlschrank durch (aka der kleinste Kühlschrank der Welt).

Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Hochwertiger Stein und gute Verarbeitung
  • Mit einer kleineren Rolle (z.B für die Augenpartie) und einer größeren Rolle (für Flächen wie die Wangen)
  • Kommt mit einem Serum geliefert
  • Hochwertige Verpackung
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Fällt dir einer ein?

2. Jade-Roller + Gua Sha Stein von Terresa

Terresa Jade-Roller + Gua Sha Stein
Eine gute Möglichkeit, um günstig beide Varianten der Gesichtsmassage auszuprobieren.
Über den Jade-Roller
Noch nicht ganz so bekannt, aber langsam immer beliebter werden auch die sogenannten Gua Sha Steine. Statt hier zu rollen, wird der flache, Stein über das Gesicht gezogen. Angeblich soll der Effekt der Massage und Mikrozirkulation sogar noch etwas intensiver sein. Natürlich ist aber auch relevant, womit du dich einfach wohler fühlst: Jade-Roller oder Gua Sha Stein aus Jade.

Das Set von Terresa, in welchem beide Varianten vorhanden sind, finden wir deshalb so gut, weil du hier für wirklich wenig Geld beides ausprobieren und so herausfinden kannst, welches du in Zukunft lieber verwenden willst.

Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Gute Verarbeitung
  • Mit einer kleineren Rolle (z.B für die Augenpartie) und einer größeren Rolle (für Flächen wie die Wangen)
  • Kommt zusammen mit einem Gua Sha Stein
  • Günstig

Nachteile

  • Verpackung könnte für die dauerhafte Aufbewahrung hochwertiger und leichter zu öffnen sein

3. Jade-Roller mit Noppen von Risingmed

Rinsingmed Jade-Roller mit Noppen
Die Massage mit dem Jade-Roller mit Noppen ist besonders intensiv.
Über den Jade-Roller
Viele wollen unbedingt einen Jade-Roller mit Noppen haben. Und wir können es auch ein bisschen nachvollziehen, immerhin fühlt sich die Massage intensiver an – aber: Gerade wenn du eine eher empfindliche Haut hast, solltest du vorsichtig sein, dass die Noppen deine Haut nicht irritieren. Möchtest du Schwellungen Reduzieren und Seren Helfen besser in deine Haut einzudringen, reicht ein glatter Jade-Roller vollkommen aus!

Glaubst du, dass deine Haut die Noppen abkann und möchtest du diese Version des Jade-Rollers unbedingt testen, kannst du den von Risingmed ausprobieren. Dieser regt die Durchblutung besonders intensiv an und die Massage ist sehr entspannend.

Vorteile/Nachteile

Vorteile

  • Massage ist intensiver
  • Fördert die Durchblutung maximal
  • Auch gut für den Körper geeignet

Nachteile

  • Nicht für sehr empfindliche Haut geeignet
  • Keine zweite, kleinere Rolle vorhanden
  • Verpackung könnte für die dauerhafte Aufbewahrung hochwertiger und leichter zu öffnen sein

Welcher Jade-Roller ist der beste?

Schau dir am Anfang des Artikels unseren Favoriten unter den Jade-Roller an.

Nach diesen Kriterien kannst du einen Jade-Roller bewerten:

Jade oder nicht Jade? Das ist hier die Frage…

Wenn du dir einen Jade-Roller zulegen möchtest, solltest du zunächst einmal darauf achten, dass es sich auch wirklich um Jadestein handelt, der da verwendet wurde. Echte Jade, hat eine leichte Struktur, ist schwer und kühl. Ist der „Stein“ dagegen überall gleichmäßig grün oder entdeckst du vielleicht sogar kleine Blasen im Inneren, wurde der Roller vermutlich gegossen und besteht gar nicht wirklich aus Jadestein.

Die Metall-Elemente und ihre Verarbeitung

Dann ist die Qualität der Metallteile und der Zusammensetzung der einzelnen Elemente natürlich auch wichtig. Der Jade-Roller, sollte sich leicht über die Haut bewegen, ohne, dass du zu viel Kraft aufwenden musst, nicht quietschen oder zu anfällig für Rost sein.

Verpackung und Design

Möchtest du deinen Gesichtsroller hinterher weiterhin in der mitgelieferten Verpackung aufbewahren (was viele machen), ist natürlich auch die Qualität des Schächtelchens relevant. Ansonsten kannst du dich aber ziemlich frei für einen Jade-Roller entscheiden, der dir gefällt. Es gibt sie übrigens mit goldenen, silbernen und rossgoldenen Akzenten.

Jade-Roller Test und meine Erfahrung

Hat er gegen Falten geholfen?

Ich liebe meinen Jade-Roller. Ich dachte früher ja ehrlich gesagt, dass dieser Trend etwas überbewertet ist, aber inzwischen würde ich meinen Jade-Roller nicht wieder hergeben! Mit 26 habe ich zwar noch keine tiefen Falten, aber trotzdem (oder gerade deshalb?) hat der Roller einen positiven Effekt auf meine Haut.

Ich habe gemerkt (und mir später auch noch mal von einer Fachfrau bestätigen lassen), dass manche Fältchen, die gerade erst entstanden sind, noch keine „echten“ Falten sind. Wie?! Das heißt ganz einfach, dass der Knick noch nicht in die tieferen Hautschichten vorgedrungen ist, sondern nur an der Oberfläche stattfindet.

Diese temporären Falten, lassen sich manchmal, wie in meinem Fall, tatsächlich noch aufhalten. Dazu habe ich meiner Haut ganz viel Feuchtigkeit gegeben, sie mit Seren eingedeckt und diese dann mit dem Jade-Roller einmassiert.

Übrigens erhoffe ich mir natürlich auch, dass das Einmassieren der Produkte und die angeregte Durchblutung präventiv gegen Falten helfen, aber das wird dann wohl der Test der Zeit zeigen. Dass der Jade-Roller aber richtige Falten wieder glattbügelt, kann ich weder der Theorie nach, noch aufgrund meiner eigenen Erfahrungen bestätigen. Die Sache mit den Falten und dem Jade-Roller wird in der Beauty-Welt leider ein bisschen übertrieben dargestellt.

Der eigentliche Grund, weshalb ich ihn liebe

Warum ich meinen Jade-Roller mag, ist wie gesagt, weil ich mir präventiv einiges davon erhoffe, aber vor allem anderen liebe ich einfach das kleine Ritual am Abend. Während ich mit dem Roller meine Pflegeprodukte einmassiere, kühlt der Jadestein meine Haut sehr angenehm und dieser Effekt ist viel entspannender, als ich es mir vorher hätte vorstellen können.

Jade-Roller Test und Erfahrung

Abends, direkt vor dem Schlafen, massiere ich mit dem Jade-Roller meine Seren und Cremes in die Haut ein

So gönne ich mir bewusst etwas #metime und entspanne meine Stirn und alle anderen Teile meines Gesichts (was ja irgendwie auch mal gut gegen Falten ist). Auch wenn es dahin gesagt klingen kann, ist der Jade-Roller wirklich ein bisschen Home Spa am Abend.

Also Leute: Guckt nicht so ernst, denn das macht Falten (ich weiß wovon ich spreche), trinkt genug Wasser und verwendet eure Jade-Roller. Ich liebe meinen soo!

Was bringt ein Jade-Roller?

Ein Jade-Roller bieten viele Vorteile. Hier haben wir sie einmal gesammelt und zusammengefasst:

  1. Die Massage fördert die Durchblutung, was wiederum die Haut praller, frischer und jünger aussehen lassen kann.
  2. Durch die Bewegung im Gesicht, wird der Lymphfluss angeregt, wodurch Giftstoffe abtransportiert werden.
  3. Der kühle Stein und der leichte Druck reduzieren ziemlich schnell Schwellungen (dieser Effekt verstärkt sich, wenn der Jade-Roller frisch aus dem Kühlschrank kommt).
  4. Zudem kann der kühle Stein Kopfschmerzen und sogar Migräne reduzieren.
  5. Die Massage und die angenehme Berührung durch den kühlen Stein verhilft uns zu einer besseren Me-Time und dabei bewusst zu entspannen.
  6. Durch die Rollbewegungen gelangen Seren und Cremes besser in die Haut und können von dieser optimal genutzt werden.

Hilft ein Jade-Roller gegen Falten im Gesicht?

Ja und nein. Die Frage ist nämlich etwas doppeldeutig formuliert. Eindeutiger wäre: „Kann ich mit dem Jade-Roller Falten entfernen?“ Dann wäre die Antwort nämlich eindeutig: Nein. Mit einem Jade-Roller kannst du keine schon vorhandenen Falten wieder loswerden. So ein Vorgang ist schlichtweg einfach nicht möglich, sollten die Falten einmal tief genug sein.

Was allerdings wirklich stimmt, ist, dass der Jade-Roller die Haut etwas praller macht, wodurch oberflächliche Falten weniger tief wirken. Zudem verstärkt der Jade-Roller die Wirkung deiner Seren und Cremes, kühlt, beruhigt und hilft bei der Durchblutung der Haut. Dadurch entstehen von vornherein weniger Falten.

Fazit: Mit dem Jade-Roller kannst du keine Falten wieder ausbügeln, aber als präventive Maßnahme und zur Unterstützung von Pflegeprodukten, ist er nicht zu unterschätzen.

Welche Wirkung hat ein Jade-Roller?

Jade-Roller gegen Augenringe

Für Augenringe gibt es viele Ursachen. Neben Schlafmangel und einer falschen Ernährung, kann der Grund auch in den Gefäßen angesammeltes Blut sein. Durch die dünne Haut unter den Augen treten diese als dunkle Schatten hervor.

Du kannst also tatsächlich die kleine Seite des Jade-Rollers verwenden, um das Blut mehr zirkulieren zu lassen und die Zellregenerierung anzukurbeln – sollte der Grund für deine Augenringe wirklich dieser sein.

Jade-Roller gegen Tränensäcke

Geht es um Tränensäcke müssen wir zwischen temporären Schwellungen und einer dauerhaft dickeren Partie ums Auge unterscheiden.

Schlafmangel, Dehydrierung, Allergien oder zu viel Salz in der Ernährung können zu Schwellungen in der Haut und somit auch rund ums Auge sorgen. Diese, eigentlich für dich untypischen Schwellungen, kannst du mit dem Jade-Roller reduzieren (besonders wenn dieser direkt aus dem Kühlschrank kommt). Ach und by the way erinnern wir dich (und uns) an dieser Stelle daran, genug Wasser zu trinken!

Sind deine Tränensäcke jedoch ein dauerhafter Begleiter geworden, hilft ein Jade-Roller nicht. In diesem Fall solltest du Ursachen und Möglichkeiten mit einem Arzt besprechen.

Jade-Roller gegen Doppelkinn

Ein Jade-Roller hilft zwar präventiv gegen Falten und ein bisschen dabei die Haut zu straffen, aber bei einem richtigen Doppelkinn (egal ob durch überschüssige Haut, durch Fett oder einen kurz geformten Kinnknochen) kommt auch ein Jade-Roller schlicht nicht an.

Anleitung: Anwendung eines Jade-Rollers

Jade-Roller Anwendung

Stell dir vor, du möchtest mit dem Jade-Roller alles zu den Schläfen „fegen“, Credit: Eco Masters

  1. Gesicht reinigen und die gewohnten Pflegeprodukte wie Gesichtsserum und Feuchtigkeitscreme auftragen.
  2. Anstatt wild hin und her zu rollen, solltest du dir vorstellen, alles in Richtung Schläfen zu „fegen“, angefangen wird dabei mit der größeren Rolle vom Nasenrücken über die Stirn bis hin zu den Schläfen.

    via GIPHY

  3. Weiter geht es vom Haaransatz oben in der Mitte, herunter bis rechts und links zu den Schläfen
  4. Mit der kleinen Rolle kannst du nun, angefangen in der Mitte, unterhalb deiner Augenbrauen in Richtung Schläfen gehen.
  5. Wiederhole das Ganze unterhalb des Auges, also von den inneren Augenwinkeln zu den Schläfen.
  6. Mit der größeren Rolle, kannst du nun von der Mitte des Kinns über die Kiefermuskeln Richtung Schläfen gehen.
  7. Weiter geht es von der Nasenmitte zu den Schläfen.
  8. Und jetzt das Finale: Gehe von den Schläfen zu den Lymphknoten und hilf deiner Haut damit, Giftstoffe besser zu entfernen.

Wie oft sollte man einen Jade-Roller verwenden?

Es spricht nichts dagegen, deinen Jade-Roller jeden Tag zu verwenden. Um einen deutlicheren Effekt zu erzielen, solltest du ihn mindestens fünf bis zehn Minuten und dreimal pro Woche nutzen.

Wie kann ich meinen Jade-Roller reinigen?

Am besten hältst du ihn unter fließendes Wasser und gehst anschließend mit einem weichen Tuch darüber (zum Beispiel Mikrofaser). Bei Bedarf kannst du auch ein antibakterielles Gel zur Reinigung verwenden. Übrigens raten wir dir dazu, deinen Jade-Roller nach jeder Anwendung zu säubern, um keinen alten Schmutz wieder ins Gesicht zu rollern.

dm, Douglas, Amazon: Wo kann man einen Jade-Roller kaufen?

Jade-Roller gibt es zwar noch nicht überall, hin und wieder findest du sie aber sogar schon in Drogerien wie dm oder Rossmann. Auch bei Douglas haben wir einen Jade-Roller gefunden (hier ansehen). Überraschenderweise gibt es bei nicht-beauty.com aktuell keinen einzigen Jade-Roller, obwohl wir es gerade in diesem Shop erwartet hätten. Die größte Auswahl gab es dann am Ende doch Bei Amazon (hier zur Übersicht).

Gesichtsroller aus Jade oder aus Rosenquarz?

Es gibt Gesichtsroller aus vielen verschiedenen Steinen. Am verbreitetsten sind die aus Jade und die aus Rosenquarz. Aber was ist denn jetzt besser? In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden verschiedenen Halbedelsteinen verschiedene Wirkungen zugeschrieben. Bereit für einen kleinen Exkurs?

Das soll Jade bewirken

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PrettyEmi🌷 (@prettyemi.fr) am

Jade steht in der TCM für Glück, Reichtum, Gesundheit und ein langes Leben. Er soll eine reinigende und abschwellende Wirkung haben und Entzündungen entgegenwirken. Deshalb wird er besonders bei unreiner Haut empfohlen.

Das soll Rosenquarz bewirken

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Angela Caglia Skincare (@angelacagliaskincare) am

Rosenquarz steht in der TCM für Liebe, Frieden und Empathie und soll Ängste, Anspannungen und Schmerzen reduzieren. Da ihm eine beruhigende Wirkung nachgesagt wird, wird er besonders für empfindliche und gereizte Haut empfohlen.

Fazit

Ob an den jeweiligen Wirkungen, die den beiden Steinen nachgesagt werden, tatsächlich etwas dran ist, lässt sich nicht beweisen und an dieser spirituellen Richtung scheiden sich die Geister. In jedem Fall kannst du dich sowohl bei Jade als auch beim Rosenquarz auf die anderen Vorteile, wie die abschnellende und durchblutungsfördernde Wirkung verlassen.

Jade-Roller und Gua Sha: Was ist besser?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Julianna Eastwood (@blu_moon_beauty) am

Bei dem Gua Sha Stein, handelt es sich, genau wie beim Jade-Roller, um ein Tool zum Massieren des Gesichts. Auch der Gua Sha Stein stammt aus der TCM, doch anstatt mit einer kleinen Walze über das Gesicht zu rollen, wird mit den abgerundeten Kanten des flachen Steines über das Gesicht gestrichen.

Auch durch den Gua Sha Stein wird die Mikrozirkulation gefördert. Was ist jetzt also besser? Auch wenn manche Stimmen sagen, dass der Gua Sha Stein etwas intensiver ist als der Jade-Roller, ist der durchblutungsfördernde und reinigende Effekt (durch die Lymphdrüsen) in etwa der gleiche.

Du kannst also ruhigen Gewissens die Massage-Methode verwenden, mit der du dich wohler fühlst! Am Anfang des Artikels haben wir dir schon ein Set aus Jade-Roller und Gua Sha Stein vorgestellt. Möchtest du jedoch nur einen Gua Sha Stein haben, findest du hier einen guten bei Amazon.

Jade-Roller vs Dermaroller: Was ist besser?

Jade-Roller und Dermaroller sind ganz unterschiedliche Dinge. Andere Roller, andere Anwendung, anderer Grund zur Anwendung. Das Einzige, was sie gemeinsam haben, ist, dass sie beide rollen. Aber noch mal auf Anfang:

Während es sich bei einem Jade-Roller um ein Tool aus glattem Stein handelt, der durchblutungsfördernd wirkt und dabei hilft, Wirkstoffe aus Seren und Cremes besser in die Haut einzumassieren, ist ein Dermaroller ein Roller mit Nadeln!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Fred0line Munich (@meraki_theessenceofbeauty) am

Jap, der Dermaroller wird nämlich für die sogenannte Microneedeling Behandlung verwendet, bei der kleine Nadeln in die Haut eindringen. Durch diese Micro-Verletzungen, wird die Erneuerung der Haut angeregt, was insgesamt zu einem glatteren Hautbild führen kann.

Wer verwendet also einen Dermaroller? Da er der Haut dabei hilft sich zu erneuern, wird er besonders gerne bei Narben eingesetzt. So kannst du damit zum Beispiel alte Aknenarben sichtbar reduzieren. Den original Dermaroller kannst du dir hier ansehen.

Fazit

Falten wegrollen, die schon lange da sind? Das geht nicht! Dennoch hat der Jade-Roller viele positive Effekte – sowohl aufs Äußere als auch auf unser inneres Wohlbefinden. Er fördert die Durchblutung, den Lymphfluss und hilft dabei unsere Seren und Co in die Haut hinzumassieren.

Schon seit einiger Zeit, hole ich, immer, wenn ich abends etwas entspannen will, den Jade-Roller heraus. Er liegt schon neben dem Bett bereit, damit ich ihn jederzeit verwenden kann, um nach meiner Gesichtspflegeroutine die Produkte noch mal gut einzumassieren. Meinen Liebling von Eco Masters habe ich dir am Anfang des Artikels eingebunden.

Mail-newsletter
Beauty Newsletter 
back_to_top

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.